Vorgezogener Anzeigenschluss für WILIH vom 9. August 2017

Wichtig!Für die WILIH-Ausgabe vom 9. August gibt es aus produktionstechnischen Gründen einen vorgezogenen Anzeigenschluss.

Für Formatanzeigen: Donnerstag, 27. Juli 2017, 18 Uhr.

Für Kleinanzeigen und Veranstaltungsmeldungen: Donnerstag, 27. Juli 2017, 12 Uhr.
Alle Kleinanzeigen, die bis Donnerstag, 27. Juli 2017, 12 Uhr eingehen, erscheinen in den Ausgaben vom 2. und 9. August 2017, sofern nicht explizit anders in Auftrag gegeben.

Alle Termine im Überblick im Jahresplaner 2017.

Am 16. August 2017 erscheint keine WILIH-Ausgabe.

WILIH im Briefkasten

Wer macht eigentlich den WILIH? – Gedanken zum WILIH-Jubiläum

25 Jahre WILIH (1991-2016) … Auf den Tag genau vor 25 Jahren, am 17. Juli 1991, kam der erste WILIH heraus. Was einem vertraut ist, hinterfragt man nicht. Wenn also unsere Leser heute mittwochs ihren WILIH aus dem Briefkasten ziehen und mit ins Haus nehmen, dann werden sie sich in aller Regel nicht die Frage stellen, wie die Buchstaben aufs Papier gekommen sind. Gelegentlich wird aber doch mal jemand neugierig und fragt – sich oder uns: Wer macht eigentlich den WILIH? Was trägt und prägt den WILIH? Weiter

Vorgezogene Schlusstermine für die beiden nächsten WILIHs!

Wichtig!Für die beiden (!) nächsten WILIH-Ausgaben vom 11. und vom 18. Mai 2016 gibt es aus produktionstechnischen Gründen vorgezogene Schlusstermine: wegen des Feiertags (Christi Himmelfahrt) bereits am Mittwoch, 4.5.2016!

Für Kleinanzeigen und Veranstaltungsmeldungen: 12 Uhr.

Für Formatanzeigen (Anzeigen- und Druckunterlagenschluss): 18 Uhr.

Alle Kleinanzeigen, die bis Mittwoch, 4. Mai 2016, 12 Uhr, eingehen, erscheinen in den Ausgaben vom 11. und 18. Mai 2016, sofern nicht explizit anders in Auftrag gegeben.

Alle Termine im Überblick im Jahresplaner 2016.

WILIH hat Geburtstag

Erster WILIH 17. Juli 1991

Der erste WILIH vom 17. Juli 1991 – erstellt am klassischen Apple Macintosh.

In eigener Sache … Eine der meist gestellten Fragen ist immer noch: „Was bedeutet eigentlich WILIH?”

Leser der ersten Stunde stellten diese Frage nicht. Der Grund ist einfach: Beim Start am 17. Juli 1991 hieß WILIH noch gar nicht „WILIH”. Sondern „Was ist los in HeuRiedBuch?”. Zwei Zeilen lang, mit Fragezeichen und schwarz-weiß gedruckt.

„WILIH” heißt der WILIH erst seit dem 4. März 1992. Der sperrige Titel war unseren Lesern zu lang, flugs wurde er auf die Anfangsbuchstaben verkürzt: W(as) I(st) L(os) I(n) H(euRiedBuch?).

Zunächst erschien der WILIH in einer Auflage von 12.000 Stück in Heumaden, Riedenberg und Sillenbuch sowie am Lederberg.

24 Jahre nach der Erstausgabe umfasst das WILIH-Land neben dem ursprünglichen Verbreitungsgebiet auch den Frauenkopf, Rohracker, Hedelfingen, Wangen und Ostfildern. Die aktuelle Druckauflage liegt bei 28.200 WILIHs. Und unsere Leser können den WILIH auch weltweit und rund um die Uhr im Internet als ePaper lesen. Das geht übrigens schon ab Dienstag. In die Briefkästen gesteckt wird der WILIH mittwochs.

Weiter

« Vorheriges