Dürrbachquelle: Aussicht auf Verbesserungen

Stuttgart-Wangen … Am 11. März fand auf Einladung der Wangener Bezirksvorsteherin Beate Dietrich ein Ortstermin mit Bezirksbeiräten, interessierten Bürgern und Ämtervertretern bei der Dürbachquelle statt (WILIH 18.3.2015). Ziel war es, den Wasserablauf vom Quellbecken in den benachbarten Überlaufteich zu optimieren. Denn: Nach starkem Regen steht dort alles unter Wasser und verschlammt. Nach einer Aufarbeitung im Wangener Bezirksbeirat und bei den zuständigen Stellen konnte Beate Dietrich am 20. Juli in der letzten Sitzung des Beirates vor der Sommerpause über eine Stellungnahme des städtischen Tiefbauamtes berichten.

Rueckhaltebecken bei der Duerrbachquelle Stuttgart Wangen

Beim Ortstermin im März warben die Wangener für Verbesserungen an der Dürrbachquelle.

Danach soll der Wasserspiegel des Rückhaltebeckens abgesenkt und der Zulauf vom Brunnen oprimiert werden. Man hofft, dass danach die Trittsteine am Brunnen wieder begehbar sein werden. Im Spätherbst oder Winter sollen dann das Rückhaltebecken entschlammt und das Umfeld des Dürrbachbrunnens „etwas verbessert” werden. Für eine grundlegende Sanierung des Rückhaltebeckens fehle aber das Geld, heißt es. Entsprechende Mittel müsste der Gemeinderat für „einen der kommenden Haushalte” bewilligen. Zahlen werden nicht genannt, aber für den Doppelhaushalt 2016/17 „sind keine Mittel vorgesehen”.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Auf unserer Hauptseite links „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.