Knausbira-Sonntag Stuttgart Hedelfingen

Einigung: Verkaufsoffene Geschäfte beim Knausbira-Sonntag

Stuttgart-Hedelfingen … Im Stuttgarter Streit um verkaufsoffene Sontage wurde heute (26.8.2016) eine erste Einigung erzielt. Betroffen davon ist auch ein verkaufsoffener Sonntag im WILIH-Land: Beim Hedelfinger Knausbira-Sonntag am 9. Oktober dürfen die Geschäfte – wie geplant – öffnen. Die Stadt Stuttgart gab dazu am späten Nachmittag eine Pressemitteilung heraus, die hier anschließend in Auszügen veröffentlicht ist. Mehr zu den Hintergründen und möglichen Folgen des Streits lesen Sie im WILIH vom 31.8.2016 (ab Seite 3) – oder hier bereits im Laufe des 30. August im ePaper.

„Die Landeshauptstadt Stuttgart und die Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di haben sich am Freitag, 26. August, in einem ersten Einigungsgespräch auf die Genehmigung mehrerer Sonntagsöffnungen aus Anlass von Stadtteilfesten bis Mitte Oktober verständigt.” Dies teilte die Stadt nach der Einigung mit. Zu den zunächst acht Stadtteilfesten, bei denen eine Verkaufsöffnung der örtlichen Geschäfte genehmigt wird, gehört der Knausbira-Sonntag in Hedelfingen am 9. Oktober – veranstaltet vom Gewerbe- und Handelsverein Hedelfingen-Rohracker.

Weiter schrieb die Stadt: „Bereits in der kommenden Woche werden die Gespräche mit dem Ziel fortgesetzt, Einvernehmen über mögliche Sonntagsöffnungen anlässlich der restlichen Stadtteilfeste bis Ende 2016 herzustellen.” In diesen Zeitraum fällt im WILIH-Land der Sillenbucher Martinmarkt am 6. November – veranstaltet von der Sillenbucher Meile.

Formal werde nun zu jeder Veranstaltung für die Sonntagsöffnung eine eigene Verfügung mit Sofortvollzug erlassen, so die Stadt weiter. Die Leiterin des städtischen Ordnungsamtes Dorothea Koller erklärte, ver.di habe zugesichert, in diesen Fällen dagegen nicht gerichtlich vorgehen zu wollen.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Und Sie bekommen jede neue Meldung sofort per eMail auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer. Interessant? Lesen! Nicht interessant? Wegklicken!