Flüchtlingsunterkunft Hasenwedel beim GSG Stuttgart Riedenberg Richard-Schmid-Str. 31

Flüchtlingscamp am Hasenwedel bezogen – Freundeskreis orientiert sich

Stuttgart-Riedenberg … Vor zwei Wochen wurde das Containercamp am „Hasenwedel” neben dem Geschwister-Scholl-Gymnasium (GSG) bezogen. Den Gewann-Namen hat sich auch der neue Freundeskreis zu eigen gemacht, der sich nun zunehmend formiert, um die Asylsuchenden, die aus dem Stuttgarter Osten nach Riedenberg umgesiedelt wurden, zu unterstützen.

104 Flüchtlinge sollten es sein, die die für bis zu 108 Bewohner ausgelegte Unterkunft jetzt beziehen, hatte die Stadt im Vorfeld angekündigt. Aus dem Freundeskreis drang am 2. Juni die Zahl 82 an die Öffentlichkeit. Wie nahezu überall, fehlt es offenbar auch am Hasenwedel zu Beginn noch etwas am Überblick.

Das soll sich bald einpendeln. Denn die Freiwilligen bereiten sich auf die Organisation ihrer Tätigkeit vor. Ein wenig anders als ursprünglich gedacht wird sie ausfallen. Denn: Anstelle von Neuankömmlingen wohnen an der Richard-Schmid-Straße 31 und 31 A nun Geflüchtete, die schon einige Monate in Stuttgart leben und ihre ersten Integrationsschritte bereits hinter sich haben.

Fotos aus der Entstehungszeit des Camps wurden hier am 26.12.2015, 19.1.2016, 14.4.2016 und 25.4.2016 veröffentlicht.

Mehr hierzu im WILIH vom 15.6.2016 – bereits ab 14.6.2016 auf dieser Seite im ePaper Archiv.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Und Sie bekommen jede neue Meldung sofort per eMail auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer. Interessant? Lesen! Nicht interessant? Wegklicken!