Für eine offene Mitte in Ruit: BDS sammelt Unterschriften

Ostfildern-Ruit … Der Umbau der Kreuzung in Ruits Ortsmitte soll bald fertig sein. Wie soll sie künftig aussehen? Diese Frage beschäftigt die Ruiter Geschäftsleute seit Mitte Oktober. Der Vorschlag des örtlichen BDS: Die Ortsmitte soll offen bleiben! Damit wollen die BDS-Mitglieder verhindern, dass der frei gewordene Platz an der Einmündung Kirchheimer/Hedelfinger Straße wieder bebaut wird – was die Stadt Ostfildern plant.

BDS Ruit Offene Mitte

Abbildung: BDS Ruit.

„Das Grundstück gehört der Stadt”, weiß Joachim Zieker. Der Ruiter BDS-Vorsitzende sieht aber keinen Sinn in einem neuen Geschäftshaus. Der Einzelhandel müsse schon jetzt kämpfen, meint er. Vielmehr könne ein gestalteter Platz die Attraktivität des Einkaufsstandorts Ruit erhöhen. Mit einem Flyer, den eine Zeichnung mit Bänken, Bäumen und Brunnen ziert, werben die BDS-Mitglieder seit der Ruiter Kirbe um Unterschriften.

Bei der Stadtverwaltung sei man nicht begeistert, räumt man beim BDS ein. Aber da noch nichts entschieden sei, hoffe man auf eine offene Diskussion, meint Zieker. Auf jeden Fall solle etwas Gutes für Ruit und die Ruiter dabei herauskommen, meint der BDS.

Mehr hierzu im WILIH vom 16.12.2015 – ab 15.12.2015 auf dieser Seite im ePaper Archiv.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Einfach „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.