Gemeindefasching St. Thomas Morus Stuttgart Heumaden 2014

Gemeindefasching am Samstag: Pause vorbei – Feier frei!

Stuttgart-Heumaden … Zwei Jahre musste der Heumadener Gemeindefasching wegen des Umbaus des Gemeindezentrums bei St. Thomas Morus pausieren. Jetzt geht es im noch schöneren Gemeindesaal wieder los: Beim elften Gemeindefasching am Samstag feiern bei St. Thomas-Morus Alt und Jung zusammen bis spät in die Nacht (18. Februar, Saalöffnung 19.33 Uhr, Programmeröffnung 20.11 Uhr, Korianderstraße 34, Heumaden.

Punkt 20.11 Uhr beginnt der Abend mit der traditionellen Eröffnungsshow, auch diesmal wieder mit einem aktuellen Thema. Welches, wird noch nicht verraten – Vorfreude ist schließlich die schönste Freude. Weiteres unterhaltsames Programm wird geboten durch Tanzauftritte der Nachwuchsgarde des Cannstatter Quellen-Clubs und der Guggenmusik des 1. Musikvereins Hedelfingen-Rohracker. Die Prämierung der originellsten Kostüme wird wie immer mit „wertvollen” Preisen belohnt. DJ Eugen aus Nufringen sorgt für fetzige und abwechslungsreiche Musik, so dass jeder auf seinen Geschmack kommen kann. Für die kleinen oder auch größeren Pausen dazwischen werden Snacks und Getränke angeboten. Barchefin Heike und ihr Team bieten wieder frisch gemixte Cocktails an und freuen sich schon auf regen Andrang an der Bar.

Eintritt: „junges Gemüse” VV 4/AK 6 Euro, „reife Semester” VV 6/AK 8 Euro). Karten gibt es im Vorverkauf bei der Bäckerei Heumaden, bei der Metzgerei Feldwieser-Sinn sowie im katholischen Pfarrbüro Heumaden und selbstverständlich an der Abendkasse. Kostümierungen sind erwünscht.

Archivfoto 2014: Veranstalter.

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden.