Neujahrswiegen Kelter Stuttgart Hedelfingen 6.1.2017

Neujahrswiegen in der Kelter: Der Tag der Wahrheit

Stuttgart-Hedelfingen … Mit dem traditionellen Neujahrswiegen in der Kelter haben die Hedelfinger Weingärtner am 6. Januar den Veranstaltungsreigen des Jahres 2017 eröffnet. Neben bis zu achtköpfigen Gruppen ließen auch wieder zahlreiche Einzelpersonen ihr Körpergewicht auf der Hedelfinger Traubenwaage kontrollieren. Diese Gaudi war auch diesmal wieder ein willkommener Anlass zum Austausch von guten Wünschen zum neuen Jahr und für Diskussionen über Gott und die Welt. WILIH zeigt hier anschließend zehn Fotos vom Neujahrswiegen 2017.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Beim diesjährigen Neujahrswiegen haben sich 55 Einzelpersonen mit einem Durchschnittsgewicht von 75,5 kg auf die Waage getraut. „Diese Anzahl ist erfreulich”, meinte Alexander Eisele – der „Herr der Zahlen” – mit Blick auf die Kälte am Dreikönigstag. Warm angezogen, sei etwa dieselbe Anzahl Besucher in die Kelter gekommen wie 2016.

Ein besonderes Vergnügen ist immer das Gruppenwiegen – gilt es dabei doch, möglichst viel Gesamtgewicht auf die Traubenwaage zu bringen. Nicht unerwartet konnte der Kegelclub Schwarz seine gewichtsmäßige Vormachtstellung mit 872 kg verteidigen. Dies entspricht einem Durchschnitt von 109 kg. Ihm folgten der Gewerbe- und Handelsverein (GHV) Hedelfingen-Rohracker mit zusammen 780 kg, die Gruppe Bareis mit 658 kg, das „Fit und gesund”-Team von SportKultur Stuttgart (635 kg) und die Familie Ellwanger mit 511 kg.

Erfreulicher Nebeneffekt: Die freiwilligen Beiträge der Gewogenen erbrachten eine Spendensumme von 95 Euro für das Hedelfinger Heimatmuseum „Altes Haus”.

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden.