Alte Kirche Stuttgart Hedelfingen

Stadtteilrundgang: Kirchen in Hedelfingen

Stuttgart-Hedelfingen … Der Förderverein für eine heimatkundliche Sammlung Hedelfingen-Rohracker „Altes Haus” und die Hedelfinger Ortsgruppe des Schwäbische Albvereins Hedelfingen laden zu einem interessanten Stadtteilrundgang  am Samstag, 29. April, ein.

Treffpunkt um 10 Uhr ist die katholische Kirche St. Markus an den Otto-Hirsch-Brücken 20 (erreichbar mit ÖPNV bis Haltestelle Hedelfingen U 9, U 13, Bus 62, 65, 103). Der geführte Rundgang dauert bis etwa 13 Uhr. Die Teilnehmer erwartet eine  Zeitreise vom 12. Jahrhundert bis 1978 am Beispiel der drei Hedelfinger Kirchen. Der Rundgang endet in der Kreuzkirche, anschließend besteht Gelegenheit zum gemütlichen Ausklang im Gasthaus Hirsch in der Amstetter Straße.

Stationen des Rundgangs

Michael Wießmeyer, Vorstand des „Alten Hauses”, und Hans-Peter Seiler, bis 2015 Bezirksvorsteher von Hedelfingen, gehen mit den Teilnehmern des Rundgangs zunächst in die Kirche St. Markus. Sie ist die jüngste Kirche in Hedelfingen und wurde 1978 geweiht. An diesem Samstag hat sie Besonderes zu bieten. Sicher ist auch die Geschichte der damaligen Zeit interessant, und wie es zu diesem Bauwerk gekommen ist. Ein kurzer Spaziergang führt anschließend in die Alte Kirche aus dem Mittelalter. Der Besuch lässt eintauchen in die Zeit des 12. Jahrhunderts und bietet Gelegenheit, sich das Leben der damaligen Zeit vorzustellen. Spannendes, Zeitgeschichtliches, die Reformation und die Besonderheiten des ältesten Bauwerks von Hedelfingen lassen einen staunen. Die Alte Kirche ist für die Hedelfinger irgendwann zu klein geworden. Sie planen seit 1763 und bauen 1929 in einer neuartigen Konstruktionsweise aus Stahl in einer sachlichen, dem Bauhaus nahestehenden Formgebung eine neue Kirche im Stil des neuen Bauens, die Kreuzkirche. Mit wenigen Schritten ist man dort. Es wartet eine Überraschung! Die Teilnehmer dürfen die Kreuzkirche innen bewundern und entdecken Außergewöhnliches.

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden.