Turn- und Versammlungshalle: Unentbehrlich für Hedelfingen

Stuttgart-Hedelfingen … Die Turn- und Versammlungshalle an der Hedelfinger Straße 149 sei unverzichtbar für den Stadtbezirk, meinte der Bezirksbeirat am 21. Juli nach eingehender Diskussion einstimmig. Auslöser für die Debatte war der Sanierungsbedarf, der ins Geld geht. Hinzu kommen Pläne von SportKultur, dort ein Vereinszentrum zu bauen.

Turn- und Versammlungshalle Stuttgart Hedelfingen Hedelfinger Str. 149

An der Hedelfinger Turn- und Versammlungshalle nagt der Zahn der Zeit, sie wird immer mehr zum Groschengrab.

Im vorigen Jahr wurde in eine automatische Fensteröffnungsanlage investiert – das war dem Brandschutz geschuldet. Außerdem bekam die alte Halle eine neue Notbeleuchtung und Notausgangswegweisung. Die Lüftung wurde gewartet und auf den neuesten Stadt gebracht. Und jetzt seien neue Haustüren für 20.000 Euro notwendig, berichtete Hans-Peter Seiler den Hedelfinger Bezirksbeiräten. Außerdem wären wohl Sanierungen „von erheblichem Ausmaß” an Dach Fassade und Elektroinstallation zu erwarten, fürchtet der Bezirksvorsteher. Die Turn- und Versammlungshalle wird für die Stadt zum Groschengrab.

Was tun? Aus Sicht von Schultes Seiler düften die Tage der Halle gezählt sein. Da kommen die Pläne von SportKultur Stuttgart gerade recht. Der stadtbezirksübergreifende Großverein möchte neben der Turn- und Versammlungshalle ein Vereinszentrum bauen. Dazu hat er sogar schon eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Abzuwarten bleiben daneben auch die Befunde einer Potentialanalyse, die der Württembergische Landessportbund als potentieller Mitfinanzier erstellen lässt.

Für den Stuttgarter Gemeinderat und seine im Herbst beginnenden Haushaltsplanberatungen wird das Hedelfinger Projekt jetzt noch kein Thema sein. So schnell werde der Landesportbund seine Untersuchung nicht abschließen können, ist Hans-Peter Seiler sicher. Daher werde dies frühestens für den städtischen Doppelhaushalt für die Jahre 2018 und 2019 ein Thema werden.

Mehr dazu lesen Sie im WILIH vom 5.8.2015 auf Seite 3 – auch hier im ePaper Archiv.

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Auf unserer Hauptseite links „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.