Verkehrsregeln für Flammende Sterne-Wochenende

Ostfildern-Scharnhauser Park … Von Freitag, 21. bis Sonntag, 23. August wird die Niemöllerstraße im Scharnhauser Park wegen des Feuerwerksfestivals Flammende Sterne für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Verkehr wird über Scharnhausen und Ruit beziehungsweise über Nellingen umgeleitet. Der offizielle Umleitungsplan ist im WILIH vom 19.8.2015 (Seite 3) abgedruckt – hier im ePaper Archiv aufzurufen.

Die Anwohner im Reihenhausgebiet, an der Claude-Dornier-Straße, Niemöllerstraße, Hellmuth-Hirth-Straße, Ernst-Heinkel-Straße und in den Gebäuden Theodor-Rothschild- Straße 112 bis 118, Nelly-Sachs-Straße 29, 31, 33, 35, 37 und 39, Herzog-Carl-Straße 1 bis 5, Bettina-von-Arnim-Straße 1 bis 6 und Gabriele-Münter-Straße 1 bis 4, die ausschließlich über den gesperrten Straßenabschnitt in ihre Wohnstraße kommen, haben Durchfahrtsberechtigungen erhalten.

Alle anderen Bewohner der Theodor-Rothschild-Straße und ihrer Querstraßen können von Norden her an ihre Häuser heranfahren. Sie benötigen keine Durchfahrtsberechtigungen. Da auch für sie die Sperrung der Niemöllerstraße gilt, müssen sie gegebenenfalls die Umleitung benutzen. Die Theodor-Rothschild-Straße und ihre Querstraßen sind Rettungswege für das Veranstaltungsgelände. Dort wird ein absolutes Halteverbot angeordnet. Falsch parkende Fahrzeuge werden abgeschleppt.

Um zu verhindern, dass kurz vor dem Zünden der Feuerwerke Zaungäste an der Theodor-Rothschild-Straße und den Querstraßen ihre Fahrzeuge abstellen und dadurch die Rettungswege blockieren, wird an den drei Veranstaltungstagen ab 20 Uhr die Zufahrt aus der Bonhoefferstraße in die Theodor-Rothschild-Straße gesperrt sein. Anlieger können die Sperrstelle passieren, wenn sie durch ihren Personalausweis nachweisen, dass sie dort wohnen.

Für die Besucher des Festivals sind mehrere Parkplätze ausgewiesen. Auf dem P 2, nördlich des Veranstaltungsgeländes, stehen Behindertenparkplätze zur Verfügung. Außerdem können die Parkhäuser An der Akademie in Nellingen und bei der Sport- und Jugendleiterschule in der Parksiedlung sowie die Tiefgarage unter dem Stadthaus im Scharnhauser Park genutzt werden.

Wegen des hohen Verkehrsaufkommens bei der Veranstaltung wird geraten, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Die Taktzeiten der Stadtbahnlinie U 7 werden verkürzt. Sie verkehrt mit doppelt langen Zügen. Die letzte Stadtbahn fährt um 0.30 Uhr. An den Stadtbahnhaltestellen wird es wieder ein Bahnsteig-Management geben, das die Besucherströme lenkt und auch Auskünfte erteilt. Von Esslingen sowie vom Flughafen und Scharnhausen kommend verkehrt die Buslinie 122 und hält, wie die U 7, in der Nähe des Haupteingangs zum Festivalgelände. Die Eintrittskarten für die Flammenden Sterne, die auch im Vorverkauf erworben werden können, gelten als Fahrkarten im gesamten Bereich des Verkehrsverbunds Stuttgart (VVS).

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Auf unserer Hauptseite links „Seite via eMail abonnieren” – und Sie erfahren „Neues aus dem WILIH-Land” immer sofort.