Feuerwehr Notruf 112

Wohnungsbrand in Ruit – zwei Leichtverletzte

Ostfildern-Ruit … Ein 43-jähriger Mann aus Ostfildern zündete die Matratze in seinem Schlafraum im obersten Stock eines vierstöckigen Hochhauses an. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnte ein 52-jähriger Hausbewohner das Haus nicht mehr verlassen und wurde von der Feuerwehr mit einer Drehleiter in Sicherheit gebracht. Er und der 43-jährige Beschuldigte erlitten leichte Verletzungen durch Rauchgasintoxikation.

Etwa 40 Bewohner konnten das stark verrauchte Gebäude rechtzeitig verlassen. Da das oberste Stockwerk zunächst nicht mehr bewohnbar ist, wurden die Bewohner anderweitig untergebracht.

Der Beschuldigte konnte festgenommen werden, die Ermittlungen zum Sachverhalt wurden durch die Kriminalpolizei übernommen. Über mögliche Motive oder zum entstandenen Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen

Früher als andere informiert sein? Abonnieren Sie diesen Blog! Und Sie bekommen jede neue Meldung sofort per eMail auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer. Interessant? Lesen! Nicht interessant? Wegklicken!