Polizeimeldung

Zwist in Ruiter Flüchtlingsunterkunft

Ostfildern-Ruit … Am späten Mittwoch (14.12.2016) sind zwei Bewohner der Asylunterkunft an der Brunnwiesenstraße in Streit geraten.

Gegen 23.30 Uhr ging ein 30 Jahre alter Bewohner pakistanischer Herkunft auf einen 23 Jahre alten Landsmann und Zimmermitbewohner los. Um den Faustschlägen zu entgehen, flüchtete der Jüngere in die Küche. Dort nahm der 30-Jährige eine heiße Pfanne vom Herd und schlug mit dieser auf seinen Kontrahenten ein. Dadurch erlitt der Jüngere eine Verbrennung am Unterarm. Danach attackierte der Ältere sein Opfer mit einem Besenstiel. Dieser wehrte sich und schubste den Angreifer weg. Der Ältere prallte gegen eine Wand und erlitt eine Kopfplatzwunde. Anschließend wurden die beiden Streithähne von anderen Bewohnern getrennt. Rettungsdienst und Polizei brachten die beiden Verletzten getrennt voneinander zur ambulanten Wundversorgung in ein Krankenhaus. Offenbar gab es davor schon Differenzen zwischen den Parteien. Beide sehen Strafanzeigen wegen Körperverletzung entgegen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem Ablauf der Auseinandersetzung dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen.

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden.