Problemstoffmobile kommen nach Heumaden

Stuttgart-Heumaden … Problemstoffe, die wegen ihrer Umweltbelastung nicht mit dem üblichen Restabfall entsorgt werden dürfen, nimmt das Schadstoffmobil des Eigenbetriebs AWS Abfallwirtschaft Stuttgart in haushaltsüblichen Mengen (Kleinmengen) entgegen. Auch wenn gesetzliche Regelungen auf Bundesebene hierzu noch nicht in Sicht sind, bietet der Eigenbetrieb AWS den Stuttgartern versuchsweise die Möglichkeit, Wertstoffe, die bisher über die Restabfalltonne entsorgt werden und als wertvolle Rohstoffe verloren gehen, über ein sogenanntes Wertstoffmobil zu erfassen.

Beide Mobile kommen am Dienstag, 2. März, nach Heumaden, Bernsteinstraße/Kemnater Straße (13-14 Uhr).

Wichtiger Hinweis in den Wintermonaten: Das Schadstoff- und Wertstoffmobil darf bei Schnee- und Eisglätte nicht eingesetzt werden, und verkehrt in diesem besonderen Fall nicht.

Für Auskünfte und Rückfragen steht der AWS-Kundenservice montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr unter der Hotline 216-88700 gerne zur Verfügung. Die Termine und Standplätze zu beiden Sammlungen stehen auch im Internet unter www.stuttgart.de/abfall (Stichwort Schadstoffmobil und Wertstoffmobil: Fahrplan).

Wegen des Infektionsschutzes gelten bei der mobilen Schad- und Wertstoffsammlung die allgemeinen Verhaltensregeln des öffentlichen Nahverkehrs und Einzelhandels: Kunden müssen einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander einhalten sowie Mund- und Nasenschutz tragen (z.B. Maske, Schal etc.). Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen unter „Aktuelle Meldungen“ auf der AWS-Internetseite oder der AWS-App!

Sie kennen jemanden, für den diese Terminankündigung auch interessant sein könnte? Dann dürfen Sie diesen Beitrag und WILIH gerne weiterempfehlen!

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!