Susanne Eisenmann bei Sillenbucher Unternehmern

Die Spitzenkandidatin der CDU zur Landtagswahl Susanne Eisenmann hat am 10. März zusammen mit ihrem Zweitkandidaten Benjamin Völkel Geschäftsleute in Sillenbuch besucht und sich über deren Situation informiert.

Mit kleinen Frühjahrs-Blumensträußen, die beim Herzlichen Blumenladen eingekauft wurden, bedankte sie sich für das Durchhalten und die tolle Kundenorientierung auch in den schwierigen Zeiten des Lockdowns. Gleichzeitig rief sie die Bürger dazu auf, die lokalen Unternehmen in Handel, Gastronomie und Handwerk großzügig zu bedenken, da für diese jeder Euro Umsatz einen Beitrag zur Überwindung der Krise darstelle.

Ihr Zweitkandidat Benjamin Völkel und der stellvertretende Vorsitzende der Sillenbucher CDU Hendrik Wolff erklärten nach dem Rundgang: „Wir bewundern den Mut und die Kraft, mit der viele Geschäftsleute mit der Krise umgehen. Wir waren heute unter anderem bei Unternehmensnachfolgern und Existenzgründern, die sich ein anderes Umfeld versprochen hätten. Die CDU-Bezirksgruppen des Filder-Wahlkreises stehen fest an der Seite der kleinen und mittleren Unternehmen und bitten alle, vor dem Online-Einkauf bei Amazon und anderen zu überlegen, ob nicht auch ein Einkauf vor Ort möglich ist. Damit helfen wir unseren Nachbarn und erhalten eine gute Infrastruktur in den Stadtbezirken.“

Quelle und Foto: CDU Sillenbuch

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!