17-jähriger Schwarzfahrer rastet bei Kontrolle aus

Stuttgart-Mitte/Sillenbuch … Polizeibeamte haben am Mittwochabend (24.3.2021) einen 17 Jahre alten Jugendlichen vorläufig festgenommen, nachdem dieser mutmaßlich ohne Fahrschein U-Bahn fuhr und sich anschließend rabiat gegen das Prüfpersonal, die Sicherheitsmitarbeiter und auch gegen die Beamten gewehrt haben soll.

Der 17-Jährige war gegen 23.15 Uhr mit der U15 in Richtung Ruhbank unterwegs. Als der junge Mann auf Höhe der Haltestelle Eugensplatz das Prüfpersonal erkannte, versuchte er sich der Kontrolle zu entziehen und auszusteigen. Die Kontrolleure hinderten den Jugendlichen an seiner Flucht, indem sie ihn festhielten. Im weiteren Verlauf wehrte sich der Tatverdächtige mutmaßlich rabiat gegen das Festhalten der Kontrolleure sowie hinzukommender Sicherheitsmitarbeiter und beleidigte diese mehrfach.

Als die alarmierten Polizeibeamten an der Haltestelle Ruhbank eintrafen, hatte sich der junge Mann nicht beruhigt. Er beleidigte auch sie und soll versucht haben, einen Beamten mit einem Kopfstoß zu verletzen. Keiner der Beteiligten erlitt dabei Verletzungen. Die Beamten übergaben den 17-Jährigen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an seine Eltern.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!