Aufzug „an der Halle” – barrierefrei zur Tiefgarage

Ostfildern … Die Glasscheiben geben den Blick auf die Technik frei. An Seilzügen gleitet der neue Aufzug aus dem Untergeschoss nach oben und wieder hinab. Damit ist die Tiefgarage im Kulturzentrum „An der Halle“ im Ostfilderner Stadtteil Nellingen seit vergangener Woche barrierefrei zugänglich.

„Der Aufzug wurde bereits in den ersten Tagen sehr gut angenommen und intensiv genutzt“, sagt Bürgermeisterin Monika Bader. Bei der Planung des stufenlosen Zugangs direkt neben der Wendeltreppe hat sich die Stadtverwaltung mit dem Forum Gesellschaft inklusiv ausgetauscht, um die Bedürfnisse, wie etwa die Breite des Aufzugs, abzustimmen. Außerdem lassen sich nun die Bedienfelder mit Pfeilen ertasten und über einen Lautsprecher ertönt ein Hinweis, welche Funktion ausgeführt wird. Vor Ort wurde darüber hinaus gemeinsam analysiert, wie mit einer Rampe der Versatz nach dem Ausstieg im Untergeschoss bewältigt werden kann.

„Der Aufzug wurde in die bestehende Bausubstanz der Treppenanlage integriert. Das war relativ komplex“, sagt Monika Bader. So musste auch ein Teil der Deckenplatte herausgesägt werden, um Platz für den Schacht zu schaffen. Das Projekt, dessen Kosten rund 330.000 Euro betragen, greift eines der Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention auf, Barrieren im öffentlichen Raum abzubauen. Damit sich die Kabine in den Sommermonaten nicht zu sehr erwärmt, wurden die Glasscheiben mit speziellen Folien beschichtet. Aus diesem Grund befindet sie sich auch – wenn der Aufzug nicht genutzt wird – auf der Parkebene. In den kühleren Wintermonaten soll die weniger kälteempfindliche Seilzug-Technik, die den Vorzug gegenüber einer hydraulischen Variante erhielt, eine pausenlose Nutzung ermöglichen.

Der neue Aufzug fügt sich neben dem bestehenden Baum in die Umgebung ein. Der Farbton des Stahlgerüsts ist an die Fassade des umliegenden Gebäudes angelehnt. Beim Bodenbelag der Kabine wurde der gleiche Stein wie im Untergeschoss verwendet. Nachdem der Aufzug nun in Betrieb ist, werden in der Tiefgarage noch die Fahrbahnmarkierung und die Beleuchtung erneuert.

Quelle und Foto (Wieler): Stadt Ostfildern. Der neue Aufzug führt zur Tiefgarage „An der Halle“.

WILIH-Leser wissen gerne eher als andere mehr als andere. Gerne dürfen Sie diesen Beitrag und den WILIH weiterempfehlen!

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!