Bald wieder Kultur im Clara-Zetkin-Haus

Stuttgart-Sillenbuch … Aufatmen im Clara-Zetkin-Haus: „Wir können nun auch wieder mit den Kulturveranstaltungen beginnen”, teilt der Waldheimvorstand mit.

Für die erste Veranstaltung mit einer Brieflesung von Clara Zetkin wird zum 1. Juli eingeladen (19 Uhr: Gorch-Fock-Straße 26). Marga Voigt (Berlin) liest aus bisher unveröffentlichten Briefen Clara Zetkins, die 1920 für die KPD um ein Mandat im Deutschen Reichstag kämpft. Die Lesung findet auf jeden Fall statt, voraussichtlich im Friedrich-Westmeyer-Raum des Waldheims. Dort haben nach den Abstandsvorgaben des „Masterplans Kultur” der Landesregierung allerdings nur 15 Zuhörer Platz. Der Waldheimvorstand bittet deshalb um Anmeldung an die Adresse: kultur@waldheim-stuttgart.de.

Die Ausstellung von Sergio Vesely („Bilder eines chilenischen Singvogels”) ist über die Corona-Zeit verlängert. Es besteht noch bis 5. Juli Gelegenheit, die schönen Bilder anzusehen und zu kaufen. Der Waldheimverein bittet um Unterstützung: „Sergio gehört zu den Künstlern, die von dem Corona-Auftrittsverlust voll getroffen sind, und der für jede Hilfe dankbar ist.”

Weitersagen! Oder WILIH-Abo empfehlen! Abonnenten bekommen WILIH-Meldungen gratis per eMail.

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!