Dürrbachbrunnen sprudelt wieder – Die Rinne soll bleiben!

Stuttgart-Hedelfingen … Seit kurzem sprudelt der Dürrbachbrunnen wieder. Das gefällt den Hedelfinger Bezirksbeiräten. In ihrer Sitzung am 17. September sprachen sie sich aber nicht bloß für einen dauerhaften Betrieb des vom Katzenbach gespeisten Brunnens aus, sie wünschen auch, dass durch die Rinne entlang der Rohrackerstraße weiter Brunnenwasser fließen kann. Hintergrund: Die Stadt lässt den Brunnen ab Oktober umbauen. Er soll einen Kanalablauf erhalten, damit das Brunnenwasser auch abfließen kann, wenn die Rinne verstopft ist. Das kommt nämlich leider öfters vor. Und bislang musste dann immer kostenträchtig ein Fachbetrieb anrücken. Die Dürrbachrinne ist eine Besonderheit Hedelfingens und als solche beliebt. Allerdings gibt es eine Vielzahl von Gehwegüberfahrten, die technisch unterschiedlich gelöst sind, vom Gitterrost bis zum Brett. Das solle vereinheitlicht werden, meinen die Bezirksbeiräte. Die Stadt will den Erhalt der Dürrbachrinne nun wohlwollend prüfen. Und sollte sie doch mal verstopft sein, dann kümmern sich nicht nur ehrenamtliche Paten darum, der Brunnen könnte künftig auch auf Kanalabfluss umgestellt werden, bis die Rinne wieder durchgängig ist.

Weitere aktuelle WILIH-Berichte über den Stadtbezirk Hedelfingen finden Sie hier.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de