Familienstreit eskaliert – Mann erschießt Ehefrau

Ostfildern-Kemnat … Wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 55-Jährigen. Der Mann steht im dringenden Verdacht, seine 34-jährige Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung im Stadtteil Kemnat tödlich verletzt zu haben. Er befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Den derzeitigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen zufolge war es am Samstagabend (7.8.2021), kurz nach 22 Uhr, in der Wohnung der Familie zu Streitigkeiten zwischen den Eheleuten gekommen. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung soll der Mann eine Schusswaffe eingesetzt und seine Frau schwer verletzt haben. Er alarmierte anschließend die Einsatzkräfte, von denen er in der Wohnung widerstandslos festgenommen werden konnte. Die mutmaßliche Tatwaffe konnte sichergestellt werden. Seine Frau verstarb trotz aller Bemühungen von Notarzt und Rettungsdienst wenig später an den Folgen ihrer Verletzungen. Ein bereits alarmierter Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Die beiden minderjährigen Kinder der Eheleute wurden mit Unterstützung des Notfallnachsorgedienstes betreut und untergebracht.

Der beschuldigte 55-jährige türkische Staatsangehörige wurde am Sonntagmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei, auch zur Herkunft der Schusswaffe, die der Mann mutmaßlich illegal besessen hatte, dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!