Feier zur Einweihung der Otto-Wahl-Staffel

Stuttgart-Rohracker … Die eigentlich schon für 2020 geplante Feier zur Einweihung der nach dem Rohrackerer NS-Widerstandskämpfer und KZ-Überlebenden Otto Wahl (1910-1997) benannten Staffel im alten Ortskern von Rohracker findet nun am Freitag, 6. Mai, statt (18 Uhr: Rohrackerstraße 262).  Ab 19 Uhr werden im Bürgerhaus „Alte Schule Rohracker” Filme zum Thema gezeigt (Tiefenbachstraße 4, Foto: Archiv). Beide Veranstaltungen sind öffentlich. Dies teilte Werner Ott für das Vorbereitungsteam am 5. Mai mit.

Feierstunde am Fuß der Staffel

Die Otto-Wahl-Staffel setzt oberhalb der Rohrackerstraße den Geißhirtlesweg in Richtung Speidelweg fort. Da sie keinen Namen hatte, ergriff Werner Ott – noch in seiner Zeit als Mitglied des Hedelfinger Bezirksbeirates – die Initiative, die schmale Staffel nach Otto Wahl zu benennen.

Nach einer Begrüßung durch Initiator Werner Ott sprechen ab 18 Uhr am Fuß der Staffel Hedelfingens Bezirksvorsteher Kai Freier, Gerhard Wahl, Manfred Bodenhöfer und ein(e) Vertreter(in) des Mauthausen-Komitees. Begleitet wird die Feierstunde von Musik aus der Mauthausen-Kantate von Mikis Theodorakis sowie „Die Moorsoldaten”, das Lied der KZ-Häftlinge.

Film-Veranstaltung in der Alten Schule

Ab 19 Uhr bietet sich im Bürgerhaus „Alte Schule” Gelegenheit zum Austausch bei Brezeln und Wein aus Rohracker. Gezeigt werden zwei Filme zum Thema: „Otto Wahl in Mauthausen” (8 Minuten, SDR, 1986) und „Immer flauer wird die Power” mit längeren O-Ton-Passagen von Otto Wahl ( 30 Minuten, SDR, 1990).

wilih.de informiert schnell und papierlos – danke fürs Weiterempfehlen!