Küchenbrand an der Bernsteinstraße – ein Verletzter

Stuttgart-Heumaden … Vermutlich aufgrund heißen Öls in einem Topf ist es am Montagabend (3.1.2022) zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Bernsteinstraße gekommen.

Der 38-jährige Bewohner erhitzte kurz vor 19.30 Uhr Öl in einem Kochtopf, als es in der Folge offenbar zu einer Stichflamme kam, welche die Küche in Brand setzte. Beim anschließenden Löschversuch zog sich der 38 Jahre alte Mann Verletzungen zu, weshalb Rettungskräfte ihn zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus brachten. Die durch Passanten alarmierte Feuerwehr löschte den Brand und meldete gegen 20 Uhr „Feuer aus”.

In der Küche entstand ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von zirka 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genaueren Brandursache aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.