Maskenspende an Pflegeeinrichtungen

Stuttgart-Hedelfingen … Die Metz Consumer Electronics GmbH stellt 45.000 Schutzmasken kostenfrei bereit. Dabei kooperiert der TV-Hersteller mit seinen Handelspartnern, die sich bundesweit mit lokalen Einrichtungen bzw. Gesundheitsämtern abstimmen, wo die Masken vor Ort am dringendsten benötigt werden, um eine gezielte Zuteilung an Kliniken, Pflege- und weitere soziale Einrichtungen zu gewährleisten. Die eigens hierfür eingerichtete Website www.metz-hilft.de liefert einen Überblick über die Einsatzorte der gespendeten Masken. Die Schutzmasken wurden von der Metz-Muttergesellschaft SKYWORTH bereitgestellt, die in der aktuellen Corona-Krise unter anderem die dringend benötigten Masken fertigt.

In Hedelfingen ist Elektro Sauereisen Partner von Metz. 300 Einmalmasken bekam der TV-Händler, um damit örtliche Einrichtungen zu unterstützen. Reinhard Sauereisen, Meister im Bereich Radio- und Fernsehtechnik des Hedelfinger Familienbetriebes, hat die Masken am 24. April übergeben. Das obige Foto zeigt die Übergabe vor dem Emma-Reichle-Heim in Hedelfingen (Von links: Alexandra Ahlfänger, Reinhard Sauereisen und Martin Reuthebuch. Foto: privat). Weitere Masken übergab Sauereisen an das Haus am Weinberg in Obertürkheim.

Weitere aktuelle WILIH-Berichte über den Stadtbezirk Hedelfingen finden Sie hier.

 

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!