Mini contra Stadtbahn – 28.000 Euro Schaden

Ostfildern-Scharnhauser Park … Ein Sachschaden von etwa 28.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen (23.6.2020), kurz vor sieben Uhr, am Bahnübergang auf dem Otto-Reiniger-Weg ereignet hat.

Ein 52-Jähriger war mit seinem Mini One auf dem Otto-Reiniger-Weg in Richtung Niemöllerstraße unterwegs. An einem dortigen Bahnübergang übersah er die für ihn geltende rote Ampel und krachte in die Seite einer von rechts kommenden U-Bahn.

Weder der 52-Jährige noch der 43-jährige U-Bahnfahrer oder seine Fahrgäste wurden nach derzeitigem Kenntnisstand verletzt. Der Mini wurde durch den Zusammenstoß allerdings so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!