Oelschlägerstraße: Neuer Kanal, neues Straßenstück

Stuttgart-Sillenbuch … Der Kanal, der unter der Oelschlägerstraße verläuft, muss im Bereich zwischen Corneliussstraße und Eduard-Steinle-Straße dringend erneuert werden. Das Projekt wurde am 21. April dem Sillenbucher Bezirksbeirat im Rahmen einer Videokonferenz vorgestellt.

Anschließend wird die Straße zwischen Baumgartenweg und Eduard-Steinle-Straße (Hans-Georg-Müller-Weg) erstmalig so hergestellt, wie es der Bebauungsplan vorsieht – mit einer Straßenbreite von 3,5 Metern. Auf die Anlieger kommen dann Erschließungsbeiträge zu, deren Höhe noch nicht fest steht. Geplant sind die Bauarbeiten für den Zeitraum von Ende 2021 bis Sommer 2022.

Zur Zeit wird die Entwurfsplanung erstellt. Erkannt ist bereits: Im unteren Straßenteil könnten Hecken im Weg sein, die vielleicht zurückgeschnitten werden müssen. Dies betreffe vor allem die Nordseite, berichtete Christopher Schmid (Tiefbauamt) den Bezirksbeiräten, und versprach: „Wir wollen keinen Kahlschlag.”

Der Bezirksbeirat nutzte die Gelegenheit, an noch nicht umgesetzte Pläne zur Neugestaltung der unteren Eduard-Steinle-Straße bis hinunter zur Straße In der Werre zu erinnern. Hierzu soll noch in diesem Jahr in einer Sitzung des Sillenbucher Beirats berichtet werden. Hoffentlich rechtzeitig vor den im Herbst beginnenden Haushaltsplanberatungen des Stuttgarter Gemeinderats. Denn: Die Finanzierung der bis zu zehn Jahre zurückreichenden Überlegungen ist noch offen.

Das Foto zeigt einen Blick vom Einmündungsbereich der Eduard-Steinle-Straße auf den unteren Teil der Oelschlägerstraße.

WILIH-Leser wissen gerne eher als andere mehr als andere. Gerne dürfen Sie diesen Beitrag und den WILIH weiterempfehlen!

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!