Regenüberlaufbecken am Eichenhain: Stadt drückt aufs Tempo

Stuttgart-Sillenbuch … Nach den Pfingstferien soll es endlich losgehen: An der Mittleren Filderstraße – unterhalb des Naturschutzgebietes Eichenhain – wird ein großes Regenüberlaufbecken gebaut. Dazu muss eine Wanderbaustelle eingerichtet werden. Ein Bonus für die ausführenden Firmen soll zur Baubeschleunigung beitragen.

Das Großprojekt beschäftigt die städtischen Tiefbauer bereits seit 2009. Damals sei man noch von 2,5 Millionen Euro ausgegangen, berichtete Detlev Drobny am 5. April den Sillenbucher Bezirksbeiräten, als er sozusagen über die letzten Meter des Planungsmarathons berichtete. Der Gesamtprojektleiter steckt im Moment in den Schlussverhandlungen, die der Eigenbetrieb SES im Tiefbauamt mit Baufirmen führt. Drobny denkt, mit 4,5 Millionen Euro hinzukommen. In dieser Kalkulation ist die Hofffnung auf bis zu drei Monate Bauverkürzung enthalten; ein Bonus soll die Unternehmer motivieren, sich zu sputen.

Mehr hierzu im WILIH vom 12.4.2017 – hier als ePaper zu lesen.

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um immer sofort über neue Meldungen informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer!

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de