Seniorin betrogen – Geld in Türkei transferiert

Ostfildern … Mit verschiedenen Maschen versuchen Telefonbetrüger täglich, ihren Opfern Geld aus der Tasche zu ziehen. Am Donnerstag  (14.10.2021) war es eine Seniorin aus Ostfildern, die mit unzähligen Anrufen traktiert wurde.

Der kriminelle Anrufer gab sich als leitender Oberstaatsanwalt aus Köln aus und log der Frau vor, gegen sie werde wegen Geldwäsche ermittelt, weil sie an einem illegalen Glücksspiel teilgenommen habe. In der Türkei seien deshalb einige Personen festgenommen worden. Um ein Ermittlungsverfahren gegen sie selbst abzuwenden, solle sie einen vierstelligen Geldbetrag in die Türkei transferieren, was sie schließlich tat.

Als die Frau danach bei der genannten Staatsanwaltschaft anrief, flog der Betrug auf und sie erstattete Anzeige. Der Polizeiposten Ostfildern ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen. Symbolfoto: Archiv.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!