Stauhochburg Hedelfingen: Einfädeln will geübt sein!

Stuttgart-Hedelfingen … Gestern standen die endgültige Umprogrammierung der Ampel am Hedelfinger Platz sowie die Aktivierung einer zusätzlichen Fahrspur auf dem Programm. Eine längere Grünphase soll Rückstaus im Berufsverkehr verhindern. Das funktionierte in der gestrigen Rush Hour ganz gut. Allerdings ist das Verkehrsaufkommen zu Corona-Zeiten deutlich geringer als sonst.

Die linke Geradeausspur sollte genutzt werden!

Verbessern ließe sich der Verkehrsfluss noch durch eine stärkere Nutzung der linken Geradeausspur in Richtung Otto-Hirsch-Brücken. Die sonstige Linksabbiegespur auf der Rohrackerstraße steht während der Baustelle am Hedelfinger Platz nämlich ab der Tiefgarageneinfahrt beim Platz am Alten Haus als Zusatzfahrbahn für den Geradeausverkehr in Richtung Ober-/Untertürkheim zur Verfügung.

Eine Herausforderung stellt das Einfädeln vor dem Otto-Hirsch-Center dar. Würde auch dort die linke Spur voll ausgenutzt und konsequent nach dem Reißverschlussverfahren eingefädelt, ließe sich so mancher Rückstau bis auf die Kreuzung vermeiden. Wie man es richtig macht und was man nicht tun sollte, zeigt ein ADAC-Video. Übung macht den Meister!

Weitere aktuelle WILIH-Berichte über den Stadtbezirk Hedelfingen finden Sie hier.

 

 

 

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!