Streitigkeit zwischen Kindern und einem Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Stuttgart-Hedelfingen … Polizeibeamte sind am Dienstag (2.5.2017) wegen einer räuberischen Erpressung gerufen worden, die offenbar von zwei 13 Jahre alten Kindern begangen wurde.

Nach momentanem Stand der Ermittlungen machten die beiden 13-jährigen Burschen einen 14 Jahre alten Jugendlichen für den Defekt an einem fernsteuerbaren Spielzeugauto verantwortlich. Dies war für sie scheinbar Grund genug, den Jugendlichen in den vergangenen zwei Wochen mit Geldforderungen in Höhe von 80 Euro für den Schaden zu konfrontieren. Diesen Forderungen verliehen sie Nachdruck, indem sie offenbar mehrfach auf ihr Opfer einschlugen. Zuvor hatten sie derartige Taten bereits über das Handy angedroht, falls der 14-Jährige nicht bezahlt. Die 13-jährigen strafunmündigen Jungen wurden ihren Eltern übergeben, eindringliche, ermahnende Gespräche sind geführt worden. Auch die Staatsanwaltschaft wird über den Vorgang in Kenntnis gesetzt.

Quelle: Polizeidirektion Stuttgart.

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de