Unfallfahrt vom Bahnhof bis Wangen – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Stuttgart-Wangen … Ein 27 Jahre alter Mann hat am Sonntagabend (22.1.2017) mit seinem Mercedes auf der Fahrt vom Hauptbahnhof nach Wangen offenbar mehrere Unfälle verursacht und ist jeweils geflüchtet. Polizeibeamte haben ihn und zwei seiner Mitfahrer an einer Tankstelle an der Hedelfinger Straße festgenommen.

Der 27-jährige fuhr mit drei Mitfahrern offenbar gegen 22.45 Uhr vom Hauptbahnhof los, am Arnulf-Klett-Platz kollidierte er offenbar beim Ausparken mit einem geparkten Mini. An der Kreuzung Gablenberger Hauptstraße/Wagenburgstraße stieg der Beifahrer des 27-Jährigen aus, warf eine Mülltonne gegen den vor dem Mercedes stehenden Skoda und stieg wieder ein. Anschließend fuhr der 27-Jährige trotz Rotlichts los und streifte dabei offenbar das Heck des Skoda. Auch an der Einmündung Wasenstraße/Eybacher Straße touchierte der 27-Jährige ein an der roten Ampel wartendes Auto und flüchtete. Mehrere Streifen fahndeten inzwischen nach dem flüchtigen Mercedes.

Gegen 23.40 Uhr meldete ein Beschäftigter der Tankstelle, dass ein Mann zwei Flaschen Scheibenreiniger gegen die Scheibe der Tankstelle geworfen hatte. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich bei dem Randalierer um den 27-Jährigen handelte. Auch zwei seiner Mitfahrer waren noch vor Ort. Den stark beschädigten Mercedes, bei dem unter anderem ein Rad abgerissen war, fanden die Beamten an der Kemptener Straße auf.

Polizeibeamte, die die mögliche Fahrstrecke des 27-Jährigen nochmals abfuhren, stellten an der Ravensburger Straße zwei beschädigte Autos und in der Wolfeggstraße eine beschädigte Hauswand fest; ob die Schäden tatsächlich von dem Mercedes des 27-Jährigen stammen, wird derzeit geprüft. Der offenbar alkoholisierte 27-Jährige musste sich einer Blutprobe unterziehen, ersten Ermittlungen zufolge ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer 0711 8990-3500 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de