Unterstützung für einen Klima-Rat in Stuttgart

Stuttgart … Es regnete zwar in Strömen, als die Initiatoren am 24. Juni am Charlottenplatz in Stuttgarts Mitte mehr als 2.500 Unterschriften unter einem Einwohnerantrag zur Einrichtung eines Klima-Bürgerrats in Stuttgart an die Stadtverwaltung übergeben wollten. Aber die Wolken verzogen sich rechtzeitig, und auch die Stimmung hellte sich auf, als Vertreter aus dem Stuttgarter Gemeinderat einen – ohne AfD – gemeinsamen Antrag bekanntgaben, mit dem die Pläne der Initiative aufgegriffen und deren Umsetzung gefordert werden sollen.

Die Idee ist, dass per Los bestimmte Einwohner Stuttgarts Empfehlungen und Maßnahmenvorschläge an die Politik erarbeiten sollen, um das 1,5°C-Ziel von Paris einzuhalten.

Mitinitiatorin Irene Kamm aus Sillenbuch (auf dem Foto oben Zweite von links) zeigte sich erfreut: „Die soeben bekannt gewordenen Ergebnisse des bundesweiten Bürgerrats Klima bestärken uns in der Überzeugung, dass die Menschen in unserem Land mit ihrem Wissen und ihrer Lebenserfahrung sehr wohl in der Lage sind, auch für komplexe Probleme mutige und gemeinwohlorientierte Lösungen zu finden.”

Foto: Bürger*innenrat Klima Stuttgart

WILIH-Leser wissen gerne eher als andere mehr als andere. Gerne dürfen Sie diesen Beitrag und den WILIH weiterempfehlen!

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!