Zusammenhalt vor Ort – Wangen auf „Abstiegsplatz”

Stuttgart-Wangen … Wie wollen wir in Wangen leben? Was macht unser Wangen aus? Wie leben wir gemeinsam in Wangen? Das sind die Fragen, die sich die Wangener stellen, liest man die Studie zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Stuttgarter Stadtbezirken, die im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde. Es ist der Wunsch des Bezirksbeirats gewesen, sich damit intensiv auseinanderzusetzen.

Dafür lädt das Bezirksamt zu einem Abend mit Austausch und Diskussion am morgigen Dienstag, 7. Mai 2024, in den Eberhard-Ludwig-Saal der Wangener Kelter ein (18 Uhr: Ulmer Straße 334).

Zunächst werden Vertreter des Sozialamts sowie des Statistischen Amtes der Landeshauptstadt Stuttgart einen Einblick in die Studie geben.

Danach werden einzelne Vertreter aus dem Bezirk ihren Blick auf die in der Studie beleuchteten Themen werfen. Abschließend soll gemeinsam überlegt werden, welche Möglichkeiten es geben könnte, Themen wie soziale Beziehungen, Verbundenheit oder Gemeinwohlorientierung weiterzuentwickeln.

Die Studie steht auf der städtischen Webseite als PDF zur Verfügung: hier.

Wangen belegt den vorletzten Platz unter allen Stuttgarter Stadtbezirken. In einer Fußball-Liga würde das bedeuten: akute Abstiegsgefahr! Auf Seite 37 der Studie sind die ausgemachten Probleme zusammengefasst: „Der Stadtbezirk Wangen schneidet in der Gesamtschau sehr stark unterdurchschnittlich ab. Mit einem Gesamtindexwert von 57,46 belegt er im Vergleich aller Stadtbezirke den 22. Rang.

In drei Dimensionen tritt das unterdurchschnittliche Abschneiden von Wangen besonders deutlich zu Tage. Dies betrifft die sozialen Netze, die Identifikation mit Stadt und Leuten sowie die Hilfsbereitschaft und Solidarität. So gibt es keinen Stadtbezirk, in welchem sich die Menschen so selten mit Freunden, Verwandten oder privat mit Arbeitskollegen treffen oder auf die Nachbarn bauen können, wenn es darauf ankommt. Auch der geringe Anteil derjenigen, die gerne in Stuttgart wohnen, sucht seinesgleichen.

Nichtsdestotrotz gib es auch in Wangen Lichtblicke. So erweist sich das Institutionenvertrauen – und hierbei insbesondere das Ansehen der Stadtverwaltung – entgegen dem Gesamteindruck im Stadtbezirksvergleich als überdurchschnittlich.”

Quellen: Bezirksamt Wangen, Stadt Stuttgart


Den wöchentlichen WILIH-Newsletter kostenlos abonnieren und immer informiert sein! Einfach hier klicken und gleich anmelden, dann bekommen Sie einmal wöchentlich die Themen der Woche frei Haus! Abbestellung jederzeit möglich!


Drucken

Ein Gedanke zu „Zusammenhalt vor Ort – Wangen auf „Abstiegsplatz”

  • Da kann man Euch nur wünschen, dass es da wieder nach oben geht. Grade die drei genannten Punkte sind für einen Stadtteil eigentlich elementar. Als frühere Aktive in Wangen, können wir uns nicht daran erinnern, dass das seinerzeit auch so war.
    Wir leben seit 2015 im Bayerischen Wald und solche Gegebenheiten sind halt in einem 420 Seelen-Dorf nicht denkbar. Wünschen Euch in Wangen viel Erfolg und lesen weiter fleißig den Wilih-Online.
    Karl-Heinz und Monika Koch

Kommentare sind geschlossen.