Offene Gärten am 7. Juni

Stuttgart-Riedenberg … Am 7. Juni findet in Esslingen und im Mittleren Neckarraum zum sechsten Mal die Aktion „Offene Gärten” statt. Gartenliebhaber öffnen an diesem Tag ihre Schmuckstücke für andere Gartenfreunde und laden zu Besichtigung und Austausch ein. Mit dabei ist Ingrid Beck aus Riedenberg.

Auf 500 qm erstreckt sich der wunderschön gestaltete Garten der Familie Beck, der innerhalb der vergangenen 25 Jahre zu einem Refugium für Stauden, Rosen und Wasserelemente, wie Bachlauf und Teich, geworden ist. Eine Architektin plante die Anlage, die sich unter den Händen der Eigentümerin mit viel Liebe zu dem heutigen Garten entwickelte. Verschiedene Skulpturen, ein Gartenhaus und ein Pavillon machen das Ganze zu einem Gesamtkunstwerk, in dem es sich vortrefflich leben lässt. Besonders hervorzuheben sind die prachtvoll blühenden Blumenbeete und die kunstvoll geschnittenen Buchsbäume.

Ingrid Becks Gesamtkunstwerk

Garten Beck Stuttgart Riedenberg Dattelweg 38 Offene Gärten 7.6.2015

Ingrid Becks Garten in Riedenberg ist am 7. Juni für Gartenfreunde offen. Foto: privat.

Zu besichtigen ist Becks Garten am 7. Juni von 11 bis 18 Uhr am Dattelweg 38 in Riedenberg. Das ist zwischen Wohnstift Augustinum und dem Naturschutzgebiet Eichenhain. Nähere Informationen gibt es im Internet unter offenegaerten-esslingen.de und direkt bei Ingrid Beck unter Telefon (0711) 41117760 oder via eMail an ingridbeckstgt@t-online.de. Der Eintritt am 7. Juni ist frei, Spenden werden erbeten für die Organisation der offenen Gärten. Becks Garten ist nicht barrierefrei zu erreichen, Hunde sind nicht erwünscht, eine Toilette ist vorhanden. Nette Gäste dürfen sich auf ein Kuchen- und Getränkeangebot freuen.

Offene Gärten auch in Scharnhausen

Im Rahmen der Aktion „Offene Gärten”  öffnen auch im Ostfilderner Stadtteil Scharnhausen am kommenden Sonntag, 7. Juni ab 11 Uhr zwei Familien ihren Garten für interessierte Besucher. Der Garten der Familie Maier an der Nürtinger Straße 24 ist rund 3.000 Quadratmeter groß. Alter und junger Baumbestand, Weinreben, Gemüse, Beerensträucher, Sommerblumen und mehr finden sich in dem teilweise mit Natursteinen terrassierten Garten. In den vergangenen 20 Jahren entstand der vom Ehepaar Rieger liebevoll angelegte Hofgarten an der Ruiter Straße 64. Viele Natursteine und in Form geschnittene Buchse bilden einen schönen Rahmen für die vielen Stauden und Sommerblumen. Die Eintritte sind frei, um Spenden wird gebeten.

Sie möchten in Zukunft immer sofort über neue Meldungen informiert sein? Dann abonnieren Sie diese Seite (linke Spalte, unter ePaper) und Sie werden immer via eMail benachrichtigt, sobald es „Neues aus dem WILIH-Land” zu berichten gibt. Kostet nix, macht schlauer.