Rundgeschaut

Weihnachtsalarm

In der Landeshauptstadt Stuttgart gilt Weihnachtsalarm. Das Ende des Weihnachtsalarms ist aber absehbar. Ziel des Weihnachtsalarms ist es, an stark wunschzettelbelasteten Einkaufstagen in Stuttgart die erwartbare Belastung durch Warteschlangen und Drängelei zu reduzieren.

Aktuell sagt der Deutsche Weihnachtsdienst (DWD) bis mindestens einschließlich Samstagmittag ein stark eingeschränktes Platz- und Sauerstoffangebot in Kaufhäusern voraus. An diesen Tagen kann die Konzentration von Körpergeruch und Glühweinduft in Stuttgart stark ansteigen. Es besteht die Gefahr von Überschreitungen der Grenzwerte. Zur Aufhebung des Weihnachtsalarms muss der DWD eine nachhaltige und deutliche Verbesserung des Erledigungsquote prognostizieren, eine kurzzeitige Unterbrechung der Kauflust reicht hierbei nicht aus. Die Landeshauptstadt Stuttgart appelliert bei Weihnachtsalarm gemeinsam mit dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg und dem Regierungspräsidium Stuttgart an die Bevölkerung in Stuttgart und in der Metropolregion, das Auto im Stadtgebiet Stuttgart möglichst nicht zu nutzen und auf den Betrieb von sogenannten Komfort-Kaminen zu verzichten. In dieser Zeit haben Paketdienste und Weihnachtsmänner absoluten Vorrang. Für Umsteiger gibt es Vergünstigungen. Neben einem Weihnachtsmarktticket gibt es bei schlit­ten2go günstige Angebote für elektrische Weihnachtsschlitten. Gutes Vorankommen und schöne Weihnachten!

Rundgeschaut … Die Seite 3 Kolumne aus dem WILIH … 21.12.2016