25.5.2019: Maimarkt in Hedelfingen

Stuttgart-Hedelfingen … Die Vorbereitungen für den Hedelfinger Jubiläums-Maimarkt am 25. Mai laufen auf höchsten Touren, und die Vorfreude steigt von Tag zu Tag. Beim veranstaltenden Gewerbe- und Handelsverein (GHV) Hedelfingen-Rohracker geht’s jetzt an den Feinschliff. Ausgerufen wird der Maimarkt nach alter Sitte mit einem Zug durch die Gemeinde: Am Donnerstag, 23. Mai, startet er gegen 16 Uhr an der Rohrackerstraße unterhalb des Emma-Reichle-Heims und bewegt sich dann erst durch Rohracker und anschließend Hedelfingen – der „Büttel” immer vorneweg. Dazu gibt es eine Maimarkt-Zeitung.

Das Programm steht, die Stände entlang der Heumadener Straße sind auch eingeteilt. Jetzt muss nur noch mit Petrus verhandelt werden – schließlich wäre es doch wohl angemessen, zum 40-jährigen Bestehen des GHV einen Maimarkt bei Sonnenschein und blauem Himmel erleben zu dürfen.

Showbühne vor der Kelter, Markt auf der Straße

Der Jubiläums-Maimarkt am Samstag, 25. Mai, startet mit einer offiziellen Eröffnung um 10 Uhr und lädt dann den ganzen Tag über zum „Fleckabaatsch“ im Ortskern von Hedelfingen ein. Bis 16 Uhr beginnt zu jeder vollen Stunde auf der Showbühne vor der Kelter ein Unterhaltungsprogramm. Und ab 18 Uhr rockt die Band „Red Fox“ die Kelter – bis 23 Uhr. Zu den Maimarkt-Highlights gehören zwei Auftritte eines Männerballetts mit Prominenz aus Geschäfts- und Vereinswelt sowie ein an alte Tradition anknüpfender Bartwettbewerb.

Auch der „Markt“ entlang der inneren Heumadener Straße kann sich sehen lassen – und kommt fast schon einer Leistungsschau gleich. So werden sich zahlreiche GHV-Mitgliedsbetriebe aus Hedelfingen und Rohracker an Ständen präsentieren und mit Aktionen locken. Das Autohaus Wolf aus Rohracker zeigt aktuelle Fahrzeugmodelle von Renault und Dacia – zeitgemäß natürlich auch mit Elektroantrieb. Die beiden Weingärtnergenossenschaften aus Hedelfingen und Rohracker bieten ihre guten Tropfen an. Vereine, Organisationen sowie politische Parteien und Wählervereinigungen präsentieren sich ebenso wie typische Krämermarkt-Beschicker. Und mit Hüpfburg, Karussell, Kinderschminken und Luftballonkunst gibt es auch viele unterhaltsame Attraktionen für die ganz jungen Maimarkt-Besucher.

Historischer Rückblick auf die Rohrackerstraße

Alles, was man wissen muss, steht in der Jubiläums-Maimarkt-Zeitung des GHV. Darin enthalten sind ein Lageplan mit allen Ständen, das Programm mit allen Zeitangaben sowie ein äußerst lesenswerter historischer Rückblick auf die Entwicklung der Rohrackerstraße, die sich vom Hedelfinger Platz bis ins obere Rohracker ersteckt. Verfasst und mit geschichtsträchtigen Fotos garniert haben ihn Hans-Peter Seiler, Hedelfingens ehemaliger Bezirksvorsteher, und Michael Wießmeyer, Ortshistoriker und Vorsitzender des Fördervereins Altes Haus Hedelfingen.

Foto (Veranstalter): Das Ausrufen des Maimarkts mit „Büttel“, den jahrelang Emil Gross verkörperte – wie auf dem obigen Foto aus dem Jahr 1984 zu sehen ist – wird wieder aufgegriffen.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de