Altes Haus Hedelfingen: Fotos aus der Spielzeugausstellung

Spielen hat zu Weihnachten Hochkonjunktur. Daher kommt die Spielzeugausstellung, die von Ende November 2014 bis Mitte Februar 2015 sonntags im Hedelfinger Alten Haus zu besichtigen ist, genau zur richtigen Zeit. Gezeigt werden wunderschöne Spielsachen aus der Zeit von 1910 bis zu den Fünfziger Jahren. Erinnerungen an die eigene Kindheit werden wach.

Smartphones, Tablets und Spielkonsolen werden wohl 2014 zu Weihnachten die Renner unterm Christbaum sein. Kaum ein Kind dürfte sich daher vorstellen können, dass Ziegel-Baukästen einmal etwas ganz Besonderes waren. Oder handgemachte Kasperlepuppen Augen zum Leuchten brachten. Dass auf Puppenherden richtig gekocht wurde. Und dass man mit aufklappbaren Bilderbüchern oder Puppenhäusern ganze Nachmittage verbringen konnte.

All dies und noch viel mehr aus mehreren Jahrzehnten ist im Alten Haus in der heimatkundlichen Sammlung zu sehen. Immer sonntags von 14 bis 17 Uhr. Oder nach telefonischer Vereinbarung bei Sonderführungen für Grppen (Tel. 421495). Die Verantwortlichen des rührigen Fördervereins haben wieder eine bemerkenswert anschauliche Sammlung zusammengestellt. Unzählige Exponate von Stiftern und großzügigen Leihgebern ermöglichen einen Überblick über Spielzeuge mehrerer Generationen. Eingebettet ist die Ausstellung, die vom 30. November 2014 bis zum 15. Februar 2015 läuft, in die liebevoll mit ortstypisch Historischem ausgestatteten Räume des Minimuseums im Fachwerkhaus an der Heumadener Straße 2 – gegenüber dem Hedelfinger Bezirksrathaus.

Kurz vor Ausstellungsbeginn durfte WILIH bereits zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden Michael Wießmeyer und Ausstellungsmacherin Waltraud Bücheler einen Blick in die Spielzeugausstellung werfen. Einige Fotos sind unten zu sehen. Das ersetzt natürlich nicht den Ausstellungbesuch, kann aber mehr als neugierig machen – versprochen. Und wer das Glück hat, in den Genuss einer Führung durch die Hedelfinger Künstlerin Waltraud Bücheler zu kommen, der darf sich zudem auf rührende und lehrreiche Geschichten zu etlichen Exponaten freuen. Zum Beispiel auf die von der Heimkehr von „Walterle” nach Hedelfingen nach 70 Jahren…

Hier ein kleiner Foto-Rundgang durch die Spielzeugausstellung …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!