An einem Tag: Haftentlassung, Pöbelei, Ausnüchterung

Stuttgart-Sillenbuch … Polizeibeamte haben am Montagabend (2.11.2020) einen 35-jährigen Mann an der Haltestelle Silberwald festgenommen, der Polizeibeamte beleidigt und sich anschließend gegen die Festnahme gewehrt haben soll.

Die Leitstelle der SSB meldete gegen 22.30 Uhr drei mutmaßlich alkoholisierte Männer an der Haltestelle Silberwald. Sie sollen zuvor durch unbekannte Fahrgäste aus bislang nicht geklärten Gründen an der Haltestelle aus der Bahn begleitet worden sein. Die Beamten überprüften daraufhin die Haltestelle und kontrollierten die drei Männer im Alter von 35, 35 und 36 Jahren. Einer der 35-Jährigen weigerte sich, seine Personalien anzugeben und sich auszuweisen. Er beleidigte die eingesetzten Beamten, störte die Kontrolle seiner Begleiter und baute sich in aggressiver Weise vor den Beamten auf. Beim Anlegen der Handschließe wehrte sich der Mann, griff mehrfach nach den Beinen der Beamten und beleidigte sie fortwährend. Sie brachten den 35-Jährigen, der am selben Tag aus der Haft entlassen wurde, zur Ausnüchterung in den Polizeigewahrsam. Seine 35- und 36-jährigen Begleiter setzten sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß.

Zeugen, insbesondere die unbekannten Fahrgäste, werden gebeten, sich bei den Beamten des Polizeireviers 4 Balinger Straße unter der Rufnummer 0711 8990-3400 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

 

 

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!