Autofahrer überfallen – mit dessen Smart geflüchtet

Ostfildern-Ruit … Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Freitag (14.2.2020) in Ruit offenbar Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Der 38-Jährige war kurz nach drei Uhr mit seinem Smart auf der Roßbergsstraße unterwegs, als plötzlich ein Mann auf der Fahrbahn stand, weshalb der Pkw-Lenker anhalten musste. Der Unbekannte trat nach Angaben des 38-Jährigen an die Fahrertür des Smart heran, bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und forderte ihn zum Aussteigen auf, was das Opfer auch tat. Persönliche Gegenstände und seine Geldbörse blieben im Wagen zurück. Der Verdächtige und ein Komplize, der zuvor etwas abseits gestanden hatte, stiegen in den Wagen und fuhren über die Scharnhauser Straße in Richtung Ortsmitte davon.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Streifenwagenbesatzungen verlief bislang ohne Erfolg. Der Haupttäter wird als schmächtig und 185 cm groß beschrieben. Er trug eine schwarze BaseCap mit roter Aufschrift, war dunkel gekleidet, hatte einen dunklen Schal im Gesicht und sprach Deutsch mit starkem Akzent. Mit seinem Komplizen, der ebenfalls eine dunkle Jacke trug, sprach er ausschließlich in einer osteuropäischen Sprache.

Zeugen, denen die Verdächtigen in der Nacht zum Freitag an der Roßbergstraße aufgefallen sind oder die sonstige Hinweise, insbesondere zum Verbleib des schwarzen Smart mit dem Kennzeichen S-KL 489 geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer des Polizeireviers Filderstadt, 0711/70913, zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus dem WILIH-Land finden Sie hier.

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!