Christof Bolay bleibt OB – Achtungserfolg für Langer

Ostfildern … Christof Bolay (Foto: Stadt Ostfildern) wurde heute für weitere acht Jahre zum Oberbürgermeister von Ostfildern gewählt. Sein Ergebnis ist aber überraschend schwach. Der Amtsinhaber erhielt knapp 69 Prozent der Stimmen. Sein Herausforderer Robert Langer landete mit fast 31 Prozent einen Achtungserfolg. Die Wahlbeteiligung lag etwas unter 45 Prozent.

Von den 29.531 Wahlberechtigten in der Großen Kreisstadt gingen am 7. Februar nur 13.068 ins Wahllokal beziehungsweise nahmen an der Briefwahl teil. 99,34 der abgegebenen Stimmen waren gültig. Für Robert Langer, dessen Name nach Losentscheid als erster auf dem Wahlzettel stand, votierten 30,87 Prozent der Wahlberechtigten (4.008 Stimmen), für den amtierenden Rathauschef Christof Bolay 68,56 (8.900 Stimmen).

Bei den Briefwählern hat Bolay die Nase deutlicher vorn (über 71 Prozent). Seine Hochburg hat er an seinem Wohnort Kemnat (über 75 Prozent), gefolgt von Ruit (knapp 70 Prozent). In der Parksiedlung (knapp 45 Prozent) und im Scharnhauser Park (gut 40 Prozent) konnte Langer besonders gut punkten. In einem einzigen Bezirk (Lindenschule in der Parksiedlung) lag Robert Langer sogar vor Christof Bolay, wenn auch nur mit drei Stimmen.

Das gute Ergebnis für Robert Langer überrascht. Erst vor knapp vier Monaten war der Polit-Neuling für die FDP in den Ostfilderner Gemeinderat nachgerückt. Und nun schafft er auf Anhieb zwar nicht die ganz große Sensation, gleichwohl eine kleine, die Amtsinhaber Christof Bolay (SPD) zu denken geben dürfte.

Bolay war 2005 im ersten Wahlgang mit 51,4 Prozent der Stimmen zum Nachfolger von Herbert Rösch – der damals nicht mehr antrat – gewählt worden. Im Jahr 2013 war Bolay einziger Kandidat und erhielt bei einer Wahlbeteiligung von gut 29 Prozent fast 98 Prozent der Stimmen.

Das vorläufige Endergebnis sowie die Ergebnisse aus den Stimmbezirken veröffentlicht die Stadt Ostfildern auf ihrer Webseite. Den Direkt-Link finden Sie hier.

WILIH-Leser wissen gerne eher als andere mehr als andere. Gerne dürfen Sie diesen Beitrag und den WILIH weiterempfehlen!

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!