Demokratie-Mobil kommt nach Sillenbuch

Stuttgart-Sillenbuch … Am Freitag, 17.5.2019, kommt das Demokratie-Mobil zum Geschwister-Scholl-Gymnasium nach Sillenbuch (8-13 Uhr: Richard-Schmid-Straße 25). Die evangelische Landeskirche Baden-Württemberg und die Diözese Rottenburg-Stuttgart haben gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung das Demokratie-Mobil initiiert. Ziel ist es, bei Veranstaltungen und in Schulen mit den Menschen zu den Themen Demokratie und Grundrechte ins Gespräch zu kommen.

Die Ott-Göbel-Jugend-Stiftung hat das Demokratie-Mobil nach Sillenbuch geholt. Dazu Brigitte Ott-Göbel: „In Zeiten des sich ausbreitenden Populismus und sinkender Wahlbeteiligung ist das Bewusstmachen einer demokratischen Verfassung und einer offenen Gesellschaft wichtiger denn je. Wir finden es wichtig, Jugendliche über ihre Rechte und auch Pflichten im Rahmen einer demokratischen Gesellschaft ins Gespräch zu bringen. Deshalb hat uns die Idee des Demokratie-Mobils sofort gefallen.“

Am 17. Mai werden sich Schüler von drei 10. Klassen mit ihrer Gemeinschaftskundelehrerin Eva Leistner mit Demokratie beschäftigen. Auf dem Programm steht im Rahmen der Erstwählerkampagne der Workshop „Was läuft in der Kommune?“. Die drei Klassen setzen sich damit auseinander, was Kommunalpolitik ist und welche Handlungsmöglichkeiten es dort gibt.

Die Ott-Göbel-Jugend-Stiftung (www.ogjs.org) mit Sitz in Stuttgart wurde im November 2007 ins Leben gerufen. Die Stiftung bürgerlichen Rechts fördert die Erziehung, Ausbildung und Gesundheit junger Menschen vom Kindes- bis zum Studentenalter. Sie engagiert sich im Inland sowie international, wobei der Fokus aktuell auf Baden-Württemberg liegt. Die Stiftung wurde bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet: Das Projekt MedienPartner (MePa) wurde von der bundesweiten Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ als Preisträger der „Bildungsidee 2011/2012“ ausgezeichnet. Das Projekt „Essend bereise ich die Welt“, das seit 2014 mit der Grundschule Riedenberg durchgeführt wird, erhielt 2018 den Sonderpreis des Service-Clubs Kiwanis. Schwerpunkt der Stiftungsarbeit in den Jahren 2019/20 ist das Projekt „Lebendige Demokratie. Demokratie leben“.

Weitere aktuelle WILIH-Berichte über den Stadtbezirk Sillenbuch finden Sie hier.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de