Falscher Handwerker bestiehlt 81-Jährige

Stuttgart-Heumaden … Ein unbekannter Mann klingelte am Freitagmittag (1.2.2019) an einem Haus an der Bockelstraße und gab sich gegenüber der 81-jährigen Bewohnerin als Handwerker aus. Aufgrund eines Wasserrohrbruchs müsse er die Leitungen überprüfen, weshalb ihn die Geschädigte gegen 13.55 Uhr in die Wohnung bat. Nachdem der angebliche Handwerker die Wohnung wieder zügig verlassen hatte, stellte die betagte Frau das Fehlen ihres Schmuckes im Wert von etwa 20.000 Euro fest. Die Geschädigte beschrieb den Unbekannten als Osteuropäer, etwa 60 Jahre alt und 165 cm groß. Er hatte eine korpulente Statur, ein auffallend rundes Gesicht und trug eine blaue Jacke. Möglicherweise befand sich während der Tatausführung noch ein weiterer Komplize des Täters in der Wohnung.

Zeugen und Personen, die in den letzten Wochen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711 8990-5778 zu melden.

Quelle: Polizeidirektion Stuttgart. Symbolfoto: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes.

Tipps zum Schutz vor solchen Trickdieben und -betrügern gibt es hier.

Meldungen wie diese nie mehr verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de