Frank Nopper sprach mit Sillenbuchern und Heumädern

Stuttgart-Sillenbuch/Heumaden … Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen war Frank Nopper, OB-Kandidat der CDU, am 25. August im Stadtbezirk unterwegs. Im Rahmen einer Bürgersprechstunde ging es darum, im direkten Austausch mit den Bürgern deren Anliegen und Wünsche aufzunehmen.

An Treffpunkten an der Kirchheimer Straße und Bildäckerstraße warteten schon viele Sillenbucher und Heumadener, um den Kandidaten kennenzulernen und ihm ihre Themen vorzutragen. Dabei ging es häufig um Verkehrsthemen, aber auch die schwierige Lage am Wohnungsmarkt, das Laden- und Bankfilialen-Sterben sowie der Erhalt der Bernsteinwiese in Heumaden wurden diskutiert.

Frank Nopper berichtete von seinen Bürgersprechstunden als OB in Backnang und dass er dies auch im Falle eines Wahlsieges als Stuttgarter OB einführen wolle. „Der direkte Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern ist durch nichts zu ersetzen und mir ein zentrales Anliegen“, so Nopper.

Die stellvertretende Vorsitzende der CDU Sillenbuch Claudia Pfeiffer freute sich über die positive Resonanz und die guten Gespräche mit den Menschen im Stadtbezirk. „Unserer CDU Sillenbuch ist wichtig, die Bürgerinteressen wahrzunehmen und nah bei den Menschen im Stadtbezirk zu sein. Das verkörpert unser OB-Kandidat hervorragend.“

Quelle: CDU Sillenbuch

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!