Gelbe Karte für die Gelbe-Sack-Abfuhr

Seit Jahresbeginn ist in Stuttgart ein anderes als das bisherige Unternehmen für die Abfuhr der Gelben Säcke zuständig. Angeblich sollten die Bürger davon nichts merken. Das haben viele aber dann doch: Ihre Gelben Säcke wurden nicht abgeholt. So etwas gibt natürlich Ärger. Die Stadt Stuttgart hat schnell reagiert, indem sie per Presseinformation offenkundige „Verzögerungen” bei der Abholung Gelber Säcke thematisierte, das Abholsystem erläuterte und betroffenen Bürgern eine direkte Reklamation bei dem neu beauftragten Abfuhrunternehmen in Ludwigsburg empfahl. Die Stadt wird bei Problemen mit der Gelbe-Sack-Abfuhr offenbar gerne kontaktiert, ist aber selber gar nicht dafür zuständig. Für alles rund um Gelbe Säcke ist das „Duale System” zuständig – eine privatwirtschaftliche Organisation. Sie verdient die Gelbe Karte. Der städtische Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) hat allerdings die Abholtermine für Gelbe Säcke in ihren Abfallkalender aufgenommen, der neuerdings per App abzurufen ist. Über Nachholtermine für liegengebliebene Gelbe Säcke erfährt man dort aber nichts. Daher stellt sich die Frage: was tun? Zunächst hat die Stadt empfohlen, die Säcke liegen zu lassen, damit die Reklamationen abgearbeitet werden können. Nachdem das anscheinend nicht so gut klappte, bittet sie inzwischen darum, im öffentlichen Raum liegengebliebene Gelbe Säcke wieder einzusammeln. Getragen wird diese Empfehlung wohl von der Hoffnung, dass es beim nächsten Abfuhrtermin schon klappen wird. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der Abfuhrunternehmer einkalkuliert, dann in den betroffenen Gebieten doppelt so viele Gelbe Säcke abholen zu müssen. Und dass seine Fahrer bis dahin alle Straßen kennen. Sonst könnte das Problem schnell eskalieren. In der Folge würden viele Bürger die Inhalte ihrer gut abgelagerten Gelben Säcke dann irgendwann wahrscheinlich in die grauen Restmülltonnen verklappen oder das Separieren von Verpackungsmüll gleich ganz einstellen. Und dann hätte die Stadt beziehungsweise ihre Müllabfuhr das Problem doch noch an der Backe.

Rundgeschaut25. Januar 2023 … Die wöchentliche WILIH-Kolumne


WILIH-Newsletter Themen der Woche

Newsletter mit Themen der Woche jetzt kostenlos bestellen!

Mit dem kostenlosen WILIH Newsletter bekommen Sie die Themen der Woche donnerstags in Ihr E-Mail-Postfach – einfach per E-Mail an infos@wilih.de bestellen! 

Jetzt ausprobieren! Abbestellung jederzeit möglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert