Hundesportfreunde Degerloch: Viel mehr als eine Hundeschule

Stuttgart-Heumaden … Wer im abendlichen Berufsverkehr zwischen Sillenbuch und Heumaden vor der Stadtbahnkreuzung im Stau steht, kann auf der rechten Seite der Kirchheimer Straße Hunden und ihren Menschen beim Sporteln zuschauen. Für viele wartende Autofahrer ist die Aktivität auf dem Trainings- und Turnierplatz der Hundesportfreunde Degerloch eine willkommene Ablenkung während der Wartezeit vor der Ampel. Doch was wird dort eigentlich trainiert?

Agility und Obedience

Eine normale Hundeschule sei das nicht, sagt Antje Reißer. Die 29-Jährige ist Schriftführerin des in Heumaden ansässigen Vereins, der auf sein hundertjähriges Bestehen zugeht und seit 63 Jahren im Gewann Schwellenäcker seine Heimat hat. Ein Blick auf die Webseite der Hundesportfreunde zeigt, dass der Verein und seine Aktivitäten weit überwiegend von Frauen geprägt sind. Ist es das, was Antje Reißer meint, wenn sie von einer nicht normalen Hundeschule spricht? Schließlich zeigt ein Foto aus der Gründerzeit des Clubs nur Männer.

Nein, das ist es nicht. Vielmehr ist es die sportliche Ausrichtung des Sports mit Hunden, die über ein reines Verhaltenstraining für den Alltag hinausgeht. Reißer ist auch Agility-Trainerin in ihrem Verein und betreut damit die Vier- und deren zugehörige Zweibeiner in der einen der zwei wesentlichen Hundesportdisziplinen. Bei Agility muss der Hund einen Hindernisparcours in möglichst geringer Zeit absolvieren – vergleichbar dem Springreiten. Die andere Sportart heißt Obedience und wird gerne als die „hohe Schule“ der Unterordnung bezeichnet. Hier kommt es zwar auch auf Dynamik an, aber Harmonie und Genauigkeit stehen im Vordergrund. Obedience ist daher so etwas wie im Reitsport die Dressur.

Seminare, Turniere und mehr

Beide Sportarten werden an den Schwellenäckern aber nicht bloß trainiert. Neben Seminaren finden hier auch immer wieder Turniere statt. So zum Beispiel eine offene Kreismeisterschaft am 22. September. Neben dem Hundesport wird auch die Geselligkeit gepflegt. Beides vereinte ein „Oktoberfest“ mit verschiedenen Staionen und Hunderennen am 25.8.2019. Die aktuellen Termine und jede Menge Informationen zum Hundesport und seinen Freunden findet man auf der Vereinsseite www.hsf-degerloch.de.

Bei baden-württembergischen Meisterschaften kämen gut und gerne 200 Starter nach Heumaden, berichtet Antje Reißer. Die vierbeinigen Teilnehmer sind zwischen zwei und zehn Jahren alt. Die zugehörigen Zweibeiner decken nahezu alle Altersklassen ab. Und natürlich gibt es bei Turnieren auch Wertungsrichter und jede Menge Ehrgeiz – Letzteres eher bei den Menschen als bei deren Hunden, meint Antje Reißer schmunzelnd.

Einfach mal vorbeischauen!

Wer selber mal live dabei sein möchte, wenn bei den Degerlocher Hundesportfreunden trainiert oder um Pokale und Urkunden gekämpft wird, ist herzlich willkommen. Die Adresse des Hundesportplatzes lautet Kirchheimer Straße 138. Dem Gelände kann man sich sowohl von der Kirchheimer Straße als auch von der Kemnater Straße aus über den zwischen dem Schulareal und dem Wohngebiet „Über der Straße“ verlaufenden Schwarzäckerweg annähern. Nicht nur in der Ferienzeit vielleicht eine nette Idee für einen kleinen Familienausflug. Am besten samstags, meint Antje Reißer, wenn die „Hobby Dogs“ auf der Anlage sind (ab 13 Uhr). Vorher sind Welpen und Junghunde aktiv, auch das ist immer ein beliebtes Ziel für hundeverliebte Zuschauer.

Foto oben: So flink, wie Pudel Feli zwischen den Stangen unterwegs ist, können das wohl nur Vierbeiner.

Weitere aktuelle WILIH-Berichte über den Stadtbezirk Sillenbuch finden Sie hier.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de