25 Jahre Förderverein – Hedelfingens Kirchen feiern

Stuttgart-Hedelfingen … Die Kreuzkirche und die Alte Kirche in Hedelfingen öffnen am Tag des offenen Denkmals (8. September) ihre Pforten für alle interessierten Besucher. Ab 17 Uhr werden alle zehn Minuten interessante Führungen angeboten. Die Organisatoren bitten zur besseren Vorbereitung hierfür um rasche Anmeldung (dieter.bohnacker@gmx.de oder 0711 421349).

Das 25-jährige Bestehen des Hedelfinger Kirchenfördervereins soll gebührend gefeiert werden. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern, den Spendern, Gemeindegliedern und Gästen möchte der Förderverein dies im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung am Sonntag, 8. September, dem Tag des offenen Denkmals, tun.

Erst Kirchenführungen, dann Festabend mit Musik

Ab 17 Uhr finden alle zehn Minuten „Spotlight“-Führungen durch beide Kirchen statt. In der Kreuzkirche stehen fünf Stationen auf dem Programm: Geschichte, Bau­haus, Außenbereich, Lichtband und Orgel. In der Alten Kirche erfahren die Besucher Wissenswertes über die Entstehung des Gotteshauses und die Wandmalereien. Alle Führungen beginnen an der Kreuzkirche (Amstetter Straße 25).

Ab 18 Uhr schließt sich eine festliche Jubiläumsveranstaltung in der Kreuzkirche an. Nach einer Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Eberhard Schwarz und umrahmt durch Orgelmusik mit Peter Schleicher gewähren Eberhard Schwarz, Hans-Peter Seiler und Michael Wießmeyer einen Rück- und Ausblick in Wort und Bild. Abschließend erklingt beschwingte Orgelmusik zur Unterhaltung, und es folgt ein gemütliches Beisammensein mit Imbiss und Getränken im Gemeindesaal.

400.000 Euro Spenden

Anfang der 1990er-Jahre sahen in weiser Voraussicht im Hinblick auf die anstehende Restaurierung der evangelischen Alten Kirche einige Gemeindeglieder die Notwendigkeit, einen Förderverein zu gründen. Dies erfolgte mit der Gründungsversammlung am 23. November 1994. Wie richtig und wichtig dies war, wurde während der Restaurierung in den Jahren 1994 bis 1997 deutlich. Ein immenses Spendenaufkommen konnte der Förderverein für die Restaurierung und der Wandmalereien des Hedelfinger Kleinods beisteuern. Weitere große und kostspielige Projekte in der Alten Kirche wurden durch den Förderverein angestoßen und auch finanziert – zum Beispiel die neue Orgel mit 131.000 Euro und die neue Glocke mit 35.500 Euro. Seit seiner Gründung bis heute hat der Förderverein eine Spendensumme von rund 400.000 Euro gesammelt. Dies war nur durch die beachtliche Großzügigkeit der Spender sowie durch einige Großspenden weniger Personen und Institutionen möglich.

Kreuzkirche aufgenommen

2016 waren es wieder weitsichtige Gemeindeglieder, die die Probleme in der Hedelfinger evangelischen Kreuzkirche, insbesondere die desolate Elektrik der Orgel, erkannten und vorschlugen, den „Förderverein Alte Kirche“ um die Kreuzkirche zu erweitern. Bei der Hauptversammlung am 23. Juni 2017 wurde dieser Schritt vollzogen. Seither treten die Kirchenförderer unter dem Namen „Förderverein Alte Kirche und Kreuzkirche Stuttgart-Hedelfingen e.V.“ auf.

Foto oben: Alle zehn Minuten startet am Tag des offenen Denkmals an der Kreuzkirche eine „Spotlight“-Führung.

Weitere aktuelle WILIH-Berichte über den Stadtbezirk Hedelfingen finden Sie hier.

 

 

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de