Jugendratswahl 2018: Sillenbuch wieder dabei

Stuttgart-Sillenbuch/Obere Neckarvororte …  Die Bewerbungsfrist der Jugendratswahl 2018 ist mit einem erfreulichen Ergebnis zu Ende gegangen: Insgesamt haben sich 367 Jugendliche für die Jugendratswahl 2018 beworben. Das sind 51 mehr als bei der Wahl 2016. Nachdem das Statistische Amt die eingegangenen Bewerbungen geprüft hat, steht nun fest, dass in 15 Wahlbezirken eine Jugendratswahl erfolgen kann. Neben den Oberen Neckarvororten (mit den Stadtbezirken Hedelfingen, und Wangen) wird auch Sillenbuch im nächsten Jahr wieder einen Jugendrat bekommen.

Für die 15 Sitze der Oberen Neckarvororte gibt es 26 Bewerber, für die elf Sillenbucher Sitze 21. Die amtierenden Jugendräte haben aktiv in den Schulen um Kandidaten geworben. Außerdem haben sie zum ersten Mal eine vorher entwickelte Social-Media-Kampagne auf den Internetkanälen Facebook und Instagram zur Kandidatenwerbung durchgeführt. Neben einer Online-Anmeldung über www.jugendrat-stuttgart.de konnten sich Bewerber erstmalig über den bei Jugendlichen beliebten Messengerdienst „WhatsApp“ anmelden. Diese jugendgerechten Möglichkeiten der Anmeldung erwiesen sich als erfolgreich und wurden vom überwiegenden Teil der Jugendlichen genutzt, teilt die Stadt Stuttgart mit.

Neuigkeiten wie diese nie mehr verpassen? Einfach diesen Blog abonnieren – und eine Mail bekommen, wenn es Neues gibt. Kostet nix, macht aber schlauer!

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!