Manfred Kanzleiter wird 75

Stuttgart-Rohracker … Der in Rohracker lebende ehemalige Stuttgarter Stadtrat Manfred Kanzleiter wird am Samstag, 21. September, 75 Jahre alt. Kanzleiter gehörte dem Gemeinderat als Mitglied der SPD-Fraktion von 1984 bis 2014 an. 1996 wurde er stellvertretender Fraktionsvorsitzender, von 2002 bis 2009 war er Fraktionsvorsitzender. Für drei Jahre ließ Kanzleiter Anfang der neunziger Jahre sein Mandat ruhen, um in Sachsen die Gewerkschaft ÖTV (heute Verdi) aufzubauen.

1967 nahm Kanzleiter bei der Stadt Stuttgart eine Tätigkeit als Vermessungsingenieur auf, von 1975 bis 1982 war er Vorsitzender des Gesamtpersonalrats. 1994 wurde er finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion sowie Sprecher im Verwaltungsausschuss und im Personalbeirat. Im Gemeinderat führte er die Fraktion durch schwierige Haushaltsberatungen und beteiligte sich an notwendigen Konsolidierungsmaßnahmen. Er setzte sich gegen die Privatisierung der Müllabfuhr und der Krankenhäuser ein. Später engagierte er sich für den Wiedereinstieg der Stadt in die Wasserversorgung sowie für Themen wie Schulen, Kindertagesstätten und Städtebau. 2014 erhielt Kanzleiter für seine Verdienste von OB Fritz Kuhn die Erinnerungsmedaille in Gold. Manfred Kanzleiter ist in der Baugenossenschaft Münster aktiv, dort ist er auch Mitglied im Vorstand. Zudem ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Weingärtnergenossenschaft Rohracker.

Weitere aktuelle WILIH-Berichte über den Stadtbezirk Hedelfingen finden Sie hier.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de