Martinimarkt abgesagt – Stromkästen budgetiert

Stuttgart-Sillenbuch … Im dritten Anlauf hat der Sillenbucher Bezirksbeirat am 22. September zum Förderantrag der Sillenbucher Meile, der auf eine bessere Stromversorgung bei Straßenfesten zielt, einen Beschluss gefasst. Allerdings hat dies unmittelbar noch keine Auswirkungen. Denn: Der für den 7. November ins Auge gefasste Martinimarkt mit verkaufsoffenem Sonntag wird nämlich angesichts des Infektionsgeschehens sicherheitshalber doch nicht stattfinden, wie aus dem mitveranstaltenden Bezirksamt zu erfahren war.

Eigentlich hatte die Sillenbucher Meile drei Stromverteilerkästen anschaffen wollen und den Bezirksbeirat Sillenbuch dafür um einen Zuschuss von 9.576 Euro gebeten. Doch der Bezirksbeirat machte einen Alternativvorschlag, den er jetzt einstimmig verabschiedete: „Die für die Feste (Sommerfest und Martinimarkt) benötigten drei Stromverteilerkästen werden nicht gekauft, sondern für diesen Zweck gemietet. Die Mietkosten und die Kosten für die Aufstellung werden aus dem Bezirksbudget finanziert. Diese Regelung gilt zunächst für die kommenden beiden Feste.”

Nutzen Sie schon eines der kostenlosen WILIH-Abos? Abo 1: Sofortleser lassen sich jede neue Meldung auf wilih.de sofort nach Veröffentlichung per eMail schicken. Anmeldung über die linke Seitenleiste auf der Startseite. Abo 2: Wochenrückblicker bekommen einmal wöchentlich am Donnerstag ausgewählte WILIH-Beiträge als Newsletter per eMail. Anmeldung über das Pop up-Fenster, das sich bei jedem Aufrufen von wilih.de öffnet.

 

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!