Offenbar Rotlicht missachtet – zwei Leichtverletzte

Stuttgart-Wangen … Ein 41 Jahre alter Renault-Fahrer hat am Dienstagmorgen (27.11.2018) offenbar an der Kreuzung Otto-Konz-Brücken/Am Westkai das für ihn geltende Rotlicht der Ampel missachtet und ist mit dem VW eines 54-Jährigen kollidiert.

Der 41-Jährige fuhr gegen 5.40 Uhr mit seinem Renault Megane auf den Otto-Konz-Brücken von Untertürkheim kommend Richtung Wangen. Er kollidierte mit dem VW Touran des 54-Jährigen, der aus der Straße Am Westkai, aus Richtung Otto-Hirsch-Brücken kommend, während der Umschaltung von Grünlicht auf Gelblicht in den Kreuzungsbereich einfuhr. Der Renault wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen das Brückengeländer geschleudert. Rettungskräfte versorgten beide Fahrer vor Ort und brachten den 54-Jährigen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 21.000 Euro.

Anschließende Unfallflucht – Zeugen gesucht

Während die anderen Autofahrer den verunfallten Fahrzeugen auszuweichen versuchten, um ihre Fahrt fortzusetzen, streifte ein unbekannter Autofahrer einen Ampelmasten und flüchtete. Die gesamte Ampelanlage fiel dadurch aus, Polizeibeamte mussten knapp zwei Stunden lang den Verkehr regeln, während ein Techniker den Schaden reparierte. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer 0711 8990-3500 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart.

Meldungen wie diese nie mehr verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden. Kostet nix, macht aber schlauer.

– Anzeige –

WILIH kostenlos abonnieren!
Bei WILIH gibt es keine Bezahlschranke!

Einfach hier anmelden, dann bekommen Sie wöchentlich die Übersicht der wichtigsten Themen frei Haus
Unsere WILIH-Garantie:
Abbestellung jederzeit möglich!