Ohne Helm: Radfahrer verletzt sich schwer

Ostfildern-Scharnhauser Park … Schwere Kopfverletzungen hat sich ein 64 Jahre alter Radfahrer am Freitagmorgen (12.5.2017) nach einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger im Scharnhauser Park zugezogen.

Der Radler war gegen acht Uhr auf dem Fuß-Radweg, welcher parallel der Bahnlinie und der Niemöllerstraße verläuft, bergauf in Richtung Bonhoefferstraße unterwegs. Er fuhr vermutlich ziemlich weit rechts, als zeitgleich ein 57-Jähriger auf dem Weg von der Haustür seines Gebäudes am Gustav-Schönleber-Weg zum Fuß-Radweg ging. In dem Augenblick, als er den Radweg erreichte, fuhr der Biker dem Fußgänger gegen den Arm und geriet selbst ins Straucheln. Er verlor vollends die Kontrolle und stürzte auf den Radweg. Mit Kopfverletzungen musste der 64-Jährige, der keinen Helm trug, nach notärztlicher Versorgung mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht werden. Der Fußgänger blieb unverletzt.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen.

Nichts „Neues aus dem WILIH-Land” verpassen? Abonnieren Sie diese Seite, um über neue Meldungen informiert zu werden.

Sind Sie schon Bescheidwisser?
Nein? Dann kostenlos anmelden!
Und Sie erfahren Neuigkeiten
aus dem WILIH-Land sofort.

WILIH-Garantie:
Sie erhalten keine Werbung!
Abbestellung jederzeit möglich!

wilih.de-Beiträge sofort und kostenlos!

Tragen Sie Ihre Mailadresse ein und erhalten Sie eine Information über jeden neuen Beitrag auf wilih.de