Politik vor Ort – Was wird aus dem Nill-Areal?

Stuttgart-Hedelfingen … Am Dienstag, 21. Juni, findet die nächste öffentliche Sitzung des Hedelfinger Bezirksbeirats statt – wegen der dort gut einzuhaltenden AHA+L-Regeln wieder in der Rohracker Kelter (18 Uhr: Sillenbucher Straße 10, Foto: Archiv).

Zum Coronaschutz teilt das Bezirksamt mit: Die Corona-Schutzregelungen (Abstände, Hygieneregeln) sind einzuhalten. Die Sitzordnung ist so gestaltet, dass zwischen allen teilnehmenden Personen ein Mindestabstand von 1.50 m eingehalten wird. Die Mitglieder des Bezirksbeirats tragen während der Sitzung eine medizinische Maske (Selbstverpflichtung). Der jeweils Sprechende ist von der Verpflichtung ausgenommen. Besucher werden gebeten, ebenfalls eine medizinische Maske zu tragen.

Im Mittelpunkt der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung stehen zwei Berichte zur Zukunft des Nill-Areals in Hedelfingen. Eine Information über städtebauliche Perspektiven an der Hedelfinger Straße war bereits seit einiger Zeit geplant, musste aber verschoben werden (siehe: hier). Jetzt sollen Vertreter des städtischen Amtes für Stadtplanung und Wohnen sowie des Investors, der DIBAG AG, über ihre Pläne sprechen.

Außerdem liegen zwei Anträge auf Fördermittel aus dem Budget des Bezirksbeirats zur Beschlussfassung vor. Und zu Beginn der Sitzung können interessierte Bürger dem Bezirksbeirat ihre Anliegen vortragen.

wilih.de informiert über wichtige Termine – danke fürs Weiterempfehlen!

 

Nill-Areal